Avant – Multifunktionslader als Allrounder im GaLaBau

Avant – Multifunktionslader als Allrounder im GaLaBau

In der Sommerzeit ist Hochsaison im Pflanzen- und Gartencenter Kapraun in Großostheim, südwestlich von Aschaffenburg. Neuestes Mitglied im Maschinenpark des Gartencenters ist ein Avant 750 Multifunktionslader.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet der Familienbetrieb Kapraun im Garten- und Landschaftsbau. Vater Thomas Kapraun begann auf einer großen Ackerfläche. Das war der Grundstein für die Baumschule, die er als Betriebsgründer und Gärtnermeister seit 1984 führte. Inzwischen teilen sich die drei Söhne Benjamin, Simon und Jonas die verschiedenen Bereiche des Unternehmens: Baumschule, Gartengestaltung und Pflanzencenter. Auf einer Gesamtfläche von vier Hektar und mit einer Verkaufsfläche von 5.000 Quadratmetern sind 25 Mitarbeiter im Einsatz, um die ständig wachsende Nachfrage und die gewünschten Leistungen im privaten individualisierten GaLaBau zu bedienen. Der Bedarf einer Wohlfühlzone zu Hause im eigenen Garten wächst und das Pflanzencenter bietet viele Gestaltungsvor-schläge mit Musterflächen und Anwendungsbeispielen.

Gesamtkonzept überzeugt

Betriebsleiter Wolfgang Rausch, Meister im Garten-Landschaftsbau, zeigt sich von dem Gesamtkonzept, der Mobilität und Flexibilität des Avant Laders begeistert. Besonders praktisch sei der Transport des neuen Laders auf dem Hänger mit dem Pkw. Gärtnermeister Simon Kapraun schildert seine Entscheidung für den Avant 750 folgendermaßen: „Dieses stimmige Avant-Konzept bietet kein anderes Unternehmen. Die hohe Traglast, die vielseitige Produktpalette der Anbaugeräte, der Knicklenker, die Möglichkeit, von Allrad- auf Zweiradantrieb während des Einsatzes umzuschalten, egal ob auf Asphalt, Pflaster oder im Gelände – für unsere Einsätze das perfekte Gerät.“ Als Anbaugeräte nutzt er für den Start eine Schaufel zum Verladen der Schüttgüter, eine Palettengabel für den Transport von Paletten und Pflanzen sowie eine Kehrschaufel für die Sauberkeit auf Flächen und Wegen. Kapraun: „Das einfache Wechseln der Werkzeuge mit dem Multikupplungssystem geht super schnell: Hebel auf, einstecken und fertig. Auch können wir mit der Maschine mal auf der Straße zum Kunden fahren. Die geringe Bauhöhe von zwei Metern ermöglicht uns das Durchfahren von Garagen. Besonders zu schätzen wissen wir den Service vor Ort mit Ansprechpartnern im nahe gelegenen Avant-Center.“

Flexibel einsetzbar

Bei der Entwicklung der größten und stärksten 700er Serie der Avant Multifunktionslader wurde das Hauptaugenmerk auf eine optimale Hubkraft und eine hohe Geschwindigkeit gelegt. Die Serie bietet so noch mehr Effizienz bei allen Einsätzen bei gleichzeitig großem Komfort für den Anwender. Die maximale Fahrgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h und die Hubkraft von bis zu 1.400 kg bei einem Eigengewicht ab 1.720 kg machen den Avant 750 einzigartig. Mit diesen speziellen Eigenschaften sind die Lader der 700er Serie gut für den professionellen GaLaBau, für die Grundstücksunterhaltung, für den Bau, die Landwirtschaft und auch für den Einsatz in Städten und Kommunen geeignet. Es stehen optional drei Kabinenversionen zur Verfügung. Die leistungsstarke Zusatzhydraulik mit bis zu 70 l/min bei 205 bar und das Avant Schnellwechselsystem für die umfangreiche Anbaugerätepalette machen die 700er Serie zu einem Multitalent.

Meistert selbst unebene Flächen

Simon Kapraun sitzt auf seinem neuen Avant, angebaut die hydraulisch verstellbare Palettengabel. Damit greift er unter den Rand des großen Pflanzgefäßes des hohen und schweren Bonsai. Der Wechsel von dieser auf die nächste Topfgröße ist nur ein Fingerklick, Flexibilität in allen Bereichen. Anschließend kehrt er die Hoffläche mit der Kehrschaufel, vorwärts und auch rückwärts. Das Besondere: Auch unebene Flächen auf dem Gelände meistert die Maschine souverän. Nach einem halben Jahr Betriebseinsatz ist die Firma Kapraun mit der Zuverlässigkeit und Leistung ihres Avant 750 Multifunktionsladers zufrieden.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar