Sennebogen – Mobiltelekran überzeugt mit bis zu 16 Tonnen Traglast

Sennebogen – Mobiltelekran überzeugt mit bis zu 16 Tonnen Traglast

Mit dem Sennebogen 613 Mobilkran bietet der niederbayerische Kranhersteller ein Maschinenkonzept, das seinesgleichen sucht. Bis zu 16 t Traglast und ein 18 m Teleskopausleger machen den 613 Mobil zum unverzichtbaren Helfer auf jeder Baustelle. Bei der Echterhoff Bau-Gruppe kommt die Maschine für Hebetätigkeiten und Logistikaufgaben rund um eine Bahnbaustelle in Hannover zum Einsatz. Die kompakte, wendige Bauweise und der Betrieb mit Funkfernbedienung sind nur einige Merkmale, warum man dort immer wieder auf den grünen Kran angewiesen ist.

„Dieser Kran ist wirklich einzigartig“, weiß Jens Müller, Leiter Maschinentechnik bei der Echterhoff Bau-Gruppe zu berichten. „Einen solchen flexiblen und gleichzeitig kraftvollen Teleskopkran gibt es kein zweites Mal – zumindest für uns ist das die perfekte Maschine für die vielfältigen Anforderungen im Hochbau und Infrastrukturbau.“ Die Rede ist von dem aktuellen Sennebogen 613 Mobil der E-Serie. Ausgestattet mit einem dreiteiligen Teleskopausleger lassen sich Lasten bis 18,8 m Reichweite sicher bewegen. Dabei hat der Fahrer die Wahl, ob er den Kran aus der hochfahrbaren Multicab Kabine steuert oder die Maschine mittels Funkfernbedienung von außen bedient. Immer öfter kommt diese Variante zum Einsatz, liegen doch die Vorteile auf der Hand: Mit nur einer Hand bedient der Fahrer dabei den Mobilkran und kann gleichzeitig auch das Ladegut am Haken ausrichten und platzieren. Ein Mann – eine Maschine, in dieser Kombination lässt sich nicht nur Zeit sparen und sicher arbeiten, auch kann eine Person allein beispielsweise Lkw entladen oder Material auf dem Lagerplatz verheben.

Klein, flexibel und leistungsstark

In Hannover erneuert Echterhoff die Unterführungen und Bauwerke entlang der Bahnstrecke, eine anspruchsvolle Aufgabe, weil für die vielfältigen Hubaufgaben stets an unterschiedlichen Stellen ein Kran benötigt wird. Der Sennebogen 613 mit Mobilunterwagen und Allradantrieb und 4-Punkt-Pratzenabstützung lässt sich nicht nur besonders schnell von einem Einsatzort zu nächsten bewegen, dank Straßenzulassung können selbst längere Strecken zwischen den Baustellen einfach überbrückt werden. Die erforderlichen Platzverhältnisse sind mit lediglich 2,55 m Maschinenbreite und 4,0 m Abstützbreite besonders gering. Damit wird der Teleskopkran auch im Innenstadtbereich zur gefragten Maschine. Gleichzeitig nutzt Echterhoff den Sennebogen Kran, um auf dem Lagerplatz das Material zu be- und entladen, dabei kann die Maschine auch unter Last Güter verfahren. Der aktuellen Abgasrichtlinie Tier 4final entsprechend, kommt der Sennebogen 613 M mit einem leistungsstarken 92 kW Dieselmotor und einer 35 kN Kranwinde. In der neu gestalteten Multicab findet der Fahrer ein angenehmes, ergonomisches Arbeitsumfeld und kann die Kabine stufenlos über eine Höhe von 1,75 m verfahren.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar