Hyundai hautnah: 1. Europäische Erlebnistage

Hyundai hautnah: 1. Europäische Erlebnistage

Tessenderlo, Belgien. HCEE (Hyundai Construction Equipment Europe) veranstaltete am 3., 4. und 9. Oktober seine ersten wirklich internationalen Erlebnistage in der Europazentrale in Tessenderlo. Dabei sollten Kunden und Interessenten von Hyundai das gesamte Unternehmen hautnah kennenlernen und konnten auch prakti­sche Erfahrung mit den Maschinen sammeln. Damit gingen die Erlebnistage weit über das Angebot herkömmlicher Fachmessen hinaus. Treffpunkt.Bau-Geschäftsführer Manfred Zwick zählte zu den geladenen Gästen.

HCEE erkannte die Notwendigkeit, auf neue Weise an seine End­kunden heranzutreten. Deshalb wurde beschlossen, den Kontakt zum Endkunden zu intensivieren. Nachdem Ende März erstmalig französische Kunden und Interessenten zu einem Programm unter dem Motto „voll und ganz in die Welt von Hyundai eintauchen“ nach Belgien eingeladen worden waren, wurde eine neue Reihe von Er­lebnistagen angekündigt.

 

In die Welt von HCEE eintauchen

Im ersten Teil des Tages erhielten die Kunden Informationen zur gesamten Bandbreite an Dienstleistungen, Technologien und Pro­dukten, die das Unternehmen anbietet. Das Programm wurde zu­ dem durch Informationen zur Firmengeschichte, zum europäischen Händlernetz und durch eine geführte Tour abgerundet, die einen „Blick hinter die Kulissen“ gestattete.

 

Nichts geht über praktische Erfahrungen

Später am Tag wurden alle Gäste zu einem nahe gelegenen Präsen­tationsgelände eingeladen, wo sie selbst Hand anlegen konnten. Für die Erlebnistage wurden 16 Maschinen abgestellt, darunter auch die neuesten Modelle von Hyundai. Diese konnten auf einer offenen Fläche unter realen Arbeitsbedingungen ausprobiert werden. Dabei bot sich Gelegenheit, selber zu sehen, zu hören und zu spüren, wa­rum die Baumaschinen von Hyundai etwas ganz Besonderes sind. Eigens dafür zusammengestellte Schulungsteams, Produktspezia­listen und Händlerteams standen mit Rat und Tat zur Seite. Diese Fachleute von Hyundai beleuchteten, wodurch sich die Maschinen besonders auszeichnen, und erläuterten ihre wesentlichen Merk­male und Technologien. „Wir wollen unseren Kunden, Interessenten und Händlern ein umfassendes und einzigartiges Unternehmens-erlebnis bescheren, das weit über herkömmliche Fachmessen hin­ausgeht. Wir von Hyundai Construction Equipment Europe sind der Meinung, dass unsere Kunden die Stärken von Hyundai am besten erleben können, wenn sie zum Erfahrungsaustausch zu uns kom­men. Ein besonders wichtiger Teil der Customer Journey sind Erfah­rungen an der Maschine. Aus diesem Grund haben wir unsere Gäste eingeladen, ihre Arbeitsschuhe anzuziehen, einen Helm aufzuset­zen und in der Kabine unserer erstklassigen Maschinen Platz zu neh­men. Wie gut eine Hyundai-Maschine wirklich ist, lässt sich nur im praktischen Einsatz auf einer Baustelle erleben“, weiß Paul Sysmans, Marketing Manager Europe bei HCEE.

 

 

Text: Manfred Zwick

Bilder: HCEE, Manfred Zwick

Bericht im Heft lesen

 

About the Author:

Schreibe einen Kommentar