Anbaugeräte und Verschleißteile für jeden Maschinentyp

Anbaugeräte und Verschleißteile für jeden Maschinentyp

Der 1969 gegründete Familienbetrieb Mörtlbauer ist Spezialist in Produktion und Handel von Anbaugeräten für Baumaschinen. Mit einem Team von 35 Mitarbeitern arbeiten die beiden Geschäfts¬führer Walter und Armin Mörtlbauer am Standort in Fürstenzell bei Passau. Eine weitere Filiale in Kramsach – Österreich – betreut Ihre Kunden aus ganz Tirol. Absolutes Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens ist der Ham¬merprüfstand, der Hämmer bis 5 Tonnen Einsatzgewicht unter Volllast prüfen und feinjustieren kann. Dieser Service wird von Fir-menkunden zur Schadensfindung und zur Qualitätssicherung mit Prüfprotokoll und Zertifikat sehr geschätzt.

Seit Anfang 2015 ist das Unternehmen Hitachi-Vertragshändler im Kiesel Vertriebsnetz. Durch Partner und Händlerstützpunkte werden ihre Kunden überregional betreut. Kerngeschäft ist der Handel mit Anbauwerkzeugen und Verschlei߬teilen. Im Gespräch mit der Treffpunkt. Bau-Redaktion erklärte Walter Mörtlbauer, dass die Hydraulikhämmer der Marke SkanCraft ein her¬vorragendes Produkt sind, die halten, was sie versprechen. Das Sortiment umfasst neben Hydraulikhämmer von 1 bis 100 Ton¬nen Erdbohrgeräte, Abbruchzangen, Abbruch- und Sortiergreifer, Steinverlegezangen und Steinverlegelöffel, Sieblöffel, Hydraulische Magnete sowie Anbau-Baum- und Astscheren und viele weitere Anbaugeräte für Kommunalfahrzeuge. Ergänzt wird das Angebot durch die Staubbindeanlagen der Marke SkanCraft, die mittlerweile in 5 verschiedenen Ausführungen erhältlich sind. Eine Sprühweite von 15 m bis 65 m, höhenverstellbare Hubmasten, Fernbedienung oder auch Ausführungen mit eigenem Stromaggregat – hier ist alles möglich, betont Mörtlbauer.
Einen international guten Ruf genießt das Unternehmen durch sein zweites Standbein – den Handel mit Verschleißteilen. „Wir haben das größte Lager an Baggerzähnen im deutschsprachigen Raum“, erklärt Mörtlbauer im Interview. „Darunter fallen alle Zähne von Minibaggern bis zu Großmaschinen; eben alles, was nicht unter einen Patentschutz fällt.“ Dieses Verschleißteilelager umfasst etwa 450 Tonnen Material, das in Fürstenzell zum Versand bereit steht. In der Regel ist jedes lagernde Teil innerhalb von nur 2-3 Werktagen beim Kunden, mit Expressversand noch schneller. Hinzu kommen Planiermesser, Gradermesser und Unterschraubmesser für alle gän¬gigen Hersteller. Neben der Telefonbestellung im Service können die Kunden rund um die Uhr im hauseigenen Onlineshop, in dem sämtliche Maschinentypen und deren Verschleißteile gelistet sind, bestellen. Regionale Kunden profitieren vom besonderen Service der Regenerierungen von Schaufeln und Löffeln.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar