Das Greifen von Ringen und Rohren ist unsere Kompetenz

Das Greifen von Ringen und Rohren ist unsere Kompetenz

Wenn es um effizientes Arbeiten im Kanalbau geht – speziell um das Verlegen von Rohren und Schächten – ist Florian Schmölz der richtige Ansprechpartner. Schmölz ist Patentinhaber und Gründer des Unternehmens Schmölz Schachtfix aus Osterried bei Marktoberdorf im Allgäu. Der Unternehmer war bis 1995 selbst Baggerfahrer und ist bis heute seiner Basis treu geblieben. Nicht zuletzt macht dieser Praxisbezug ihn zu einem authentischen und qualifizierten Anbieter im Kanalbau.

Vom Baggerfahrer zum Unternehmer

Schmölz erläuterte der Treffpunkt.Bau-Redaktion im Interview, wie er im Jahr 1995 nach einer langen Entwicklungsphase schließlich das europäische Patent für den Schachtfix anmeldete und damit den Grundstein zur eigenen Unternehmensgründung legte. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn war er als Baggerfahrer stetig mit Hausanschlüssen beauftragt. Bei der Ausführung dieser Arbeiten mussten pausenlos die Rohrringe der Arbeitsgeräte an- und abgehangen werden. War ein zweiter Mann im Graben, ging dies zwar schneller, aber der Arbeitsablauf lief für den Unternehmer zu dieser Zeit noch nicht rationell und wirtschaftlich genug. Dieser Umstand gab die Initialzündung zur Entwicklung des Schmölz Schachtfix: Dem Schachtgreifer für den Kanalbau. Das Produkt ist eine Alternative zu Schachtkette, -zange und zu Rohrgehängen. Der Greifer ermöglicht das horizontale Heben, Versetzen und Absenken von Ringen mit 600 bis 1.500 mm Durchmesser. Die Schacht- und Ringgreifer können alleine vom Fahrerstand aus bedient werden und bringen neben einer spürbaren Zeitersparnis eine verbesserte Arbeitssicherheit mit sich.

Stetige Weiterentwicklung

Seit der Gründung und der Patentanmeldung produzierte Schmölz rund 4.000 Einheiten des Schachtfix. Die Greifer wurden stets weiterentwickelt sodass der Hersteller heute seine Kompetenz im Greifen und Heben von Ring, Rohr und Verbau sieht. Der Anschlag zum Trägergerät erfolgt dabei stets per Kette oder über Schnellwechselkupplungen. In den letzten 5 bis 6 Jahren hat sich Schmölz dabei auf die Systeme von Oilquick und Likufix spezialisiert. „Jeder namhafte Kanalbau- und Straßenbauunternehmer hat einen Schachtfix oder ein Produkt aus unserem Haus im Einsatz“, erzählt er im Interview. Bereits durch das unkomplizierte An- und Abhängen erzielt der Bauunternehmer eine große Zeit- und Kostenersparnis. Schmölz fügt hinzu, dass jedes Produkt aus seinem Haus mit dem GS-Siegel geprüft und zertifiziert wurde, um maximale Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Am Firmensitz in Osterrieden werden dabei alle Geräte entwickelt und produziert. Neben der Produktion und dem Verkauf der Greifer bietet Schmölz auch eine jährliche Sicherheitsüberprüfung (UVV) und Wartung an, um dauerhafte Sicherheit gewährleisten zu können. Ein Video über das Unternehmen Schmölz Schachtfix gibt es unter anderem auch in der Treffpunkt.Bau Videothek.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar