Kanalbauseminar 2015

Kanalbauseminar 2015

Am 13. und 14. November 2015 veranstaltete das Unternehmen Schmölz ein Kanalbauseminar im Kloster Irsee. Eingeladen waren neben dem Treffpunkt.Bau die Unternehmen SBH, UAM Proline, Carl Heuchel, Wolf, Brandl und Paal. Nach Beiträgen über Crossmediale Medien, eine erfolgreiche Kundenakquise, Datenbanken und Erfahrungsberichten aus der Vertriebspraxis wurde im Laufe des Seminars über die „vollautomatisierte Kanalbaustelle“ und eine mögliche Kooperation der teilnehmenden Firmen beraten. Für im Kanalbau tätige Unternehmen sind der Zeit- und Kostendruck sowie der Fachkräftemangel in Verbindung mit einem schwierigen Marktumfeld eine große Herausforderung. Als Beispiel hierfür dient das Setzen, Umsetzen und der Rückbau von Verbauelementen im Kanal. Schmölz zufolge bietet dieser Bereich eine große Chance zur Automatisierung und zur Kostenreduktion, die von zu wenigen Kanalbauunternehmen wahrgenommen wird. Um am Markt erfolgreich zu sein, macht man es sich daher zur Aufgabe, eine konsequente und ganzheitliche Mechanisierung der Kanalbaustelle zu erreichen. Umgesetzt werden könne dies durch die Zusammenarbeit von Herstellern und Händlern: Mit den SBH Verbauboxen, den UAM Proline Anbauverdichtern, den Wolf Schaufelseparatoren und den Schmölz „SchachtFix“ Geräten soll der Arbeitsablauf einer Kanalbaustelle weitestgehend automatisiert werden. Auch der Vorschlag einer herstellerunabhängigen Internetpräsenz fand bei den teilnehmenden Unternehmen großen Anklang. Als Fazit wurde festgehalten, dass man durch die Zusammenarbeit eine erfolgreiche Positionierung gegenüber den Mitbewerbern am Markt erreichen und sich als Problemlöser im Kanalbau präsentieren kann.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar