Auslegertrennung mit Multikupplung

Auslegertrennung mit Multikupplung

Mitte Februar besuchte die Treffpunkt.Bau-Redaktion die Firma Kornburger Abbruch und Erdbau aus dem fränkischen Betzenstein. Das Unternehmen hat sich als Ausrüstung für ihre Abbruchmaschine – einen Caterpillar 336E mit STC Umbau – für das Pister Multikuppel-system entschieden. Das System wird dabei zur schnellen Trennung der hydraulischen Leitungen beim Auslegerwechsel eingesetzt. Die Maschine ist seit letztem Jahr im Einsatz und leistet derzeit ihren Dienst in Herzogenaurach, wohin die Treffpunkt.Bau-Redaktion das Kornburger-Team begleitete. Das Gelände an der Erlanger Straße wird innerhalb von 12 Wochen abgerissen. Für die mehrstöckigen Gebäude muss 20.000 m Abraum und 8.000 m Außenfläche aufbereitet werden. Das familiengeführte Unternehmen mit rund 30 Angestellten setzt auf Maschinen und Technik neuester Bauart.

Kupplungssystem überzeugt

Der Maschinenführer und Juniorchef, Kevin Kornburger, zeigt sich dabei von dem Kupplungssystem sichtlich überzeugt. „Mit herkömmlichen Schraubkupplungen dauerte jeder Wechselvorgang über eine Stunde. Nun schaffen wir den kompletten Wechsel der Ausleger in weniger als der Hälfte der Zeit, wobei das Kuppeln der gesamten Hydraulikleitungen davon nur noch wenige Minuten in Anspruch nimmt. Früher waren zudem einzelne Kupplungen öfter undicht. Das ist nun auch vorbei. Je nach Anforderung arbeiten wir jederzeit mit dem richtigen Ausleger. Gerade bei Bauwerken mit mehreren Etagen ist der Wechsel wichtig. Allein schon aus Gründen der Gewichtsersparnis können wir bei den tiefer liegenden Stock-werken nach einem Wechsel viel effektiver arbeiten. Wir sind schneller und können somit unsere Terminvorgaben optimal einhalten.“

Wenig Widerstände – hohes Durchflussvolumen

Weitere Vorzüge des Systems erläutert Ulrich Hain, Geschäftsführer der Hain Industrievertretung, der im Familienunternehmen den Vertrieb der Multikupplungssysteme verantwortet. „Die hammerfesten, metallisch abgedichteten Kupplungen haben die für die jeweilige Kupplungsklasse geringsten Durchflusswiderstände und sind bis 450 bar, bei 4-facher Sicherheit, einsetzbar. Durchflussvolumen von bis zu 800 l/min bei einem Druckverlust von nur 5 bar bei Nennweite 25 sind möglich.“ Der Systemhersteller, die Firma Pister Kugelhähne aus dem badischen Muggensturm, verwendet für die Herstellung oberflächengehärteten Werkzeugstahl. Zusätzlichen Schutz bietet die Zink-Nickel Beschichtung. Die Systeme sind für alle Baumaschinen- und Tonnagenklassen erhältlich und sowohl für die Ausleger-trennung als auch beim Werkzeugwechsel einsetzbar.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar