Eine Messe für Logistik-Spezialisten

Eine Messe für Logistik-Spezialisten

(da/dk) Stuttgart. Logimat, die 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss endete 2017 der Messeleitung zufolge mit Rekordzahlen bei Ausstellern, Ausstellungsfläche und Besucherzuspruch – und hat sich mit Ergebnis und Ausstellerangebot im internationalen Wettbewerb als erste Adresse für Intralogistik und Supply Chain Management positioniert.

Die Logimat 2017 schloss ihre Tore mit dem besten Ergebnis in der 15-jährigen Messegeschichte: So viele Aussteller wie nie zuvor, eine maximale Flächenbelegung des Stuttgarter Messegeländes und ein Besucheransturm von mehr als 50.000 Logistikexperten. „Nach dem fantastischen Ergebnis des Vorjahres mit einer Steigerung um fast 25 Prozent bei den Besucherzahlen war ein weiteres so deutliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich nicht unbedingt zu erwarten“, erklärt Messeleiter Peter Kazander, Geschäftsführer der Euroexpo Messe- und Kongress-GmbH, München. „Der enorme Zuspruch des internationalen Fachpublikums untermauert die Position der Logimat als erste Adresse für Intralogistik und Supply Chain Management.“

Hohe internationale Nachfrage

1.384 Aussteller +8,1 % gegenüber dem Vorjahr), davon fast jedes vierte Unternehmen (+24,6 %) aus dem Ausland, belegten mit 102.100 Quadratmetern (+7,0 %) in diesem Jahr erstmals mehr als 100.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Mit Blick auf die nationalen und internationalen Aussteller, die ihre Neuheiten auf dem Stuttgarter Messegelände präsentierten, platzte die 15. Logimat aus allen Nähten. Dabei hebt Messeleiter Kazander insbesondere die hohe Nachfrage der internationalen Aussteller hervor: „Angesichts der zahlreichen internationalen Verwicklungen und Unsicherheiten für Handel und Wirtschaft, die wir gegenwärtig miterleben, war die Präsenz von Ausstellern aus 36 Ländern – vier mehr als 2016 – längst nicht selbstverständlich.“

About the Author:

Schreibe einen Kommentar