Technik zum Anfassen und Ausprobieren

Technik zum Anfassen und Ausprobieren

[mz] – Reichertshofen. Mitte Mai veranstaltete das Unternehmen Wacker Neuson erneut seinen Tag der offenen Tür in Reichertshofen. Die Veranstaltung, an der auch das Treffpunkt.Bau-Team teilnahm, fand unter dem Motto „Wacker Neuson Universe“ statt. 150 europäische Händler und 400 Schlüsselkunden zählte der Hersteller an diesem Tag. Der Veranstaltungsort Reichertshofen wurde nicht zufällig ausgewählt: Im Januar hatte die Wacker Neuson Group dort ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Baugeräte bezogen, welches man so gut präsentieren konnte. Aktuell wird auch die Fertigung an diesem Standort ausgebaut: So gilt „Made in Germany“ seit 2017 auch für alle Stampfermodelle und die mehr als 30 Vibrationsplatten, die nun in Reichertshofen entwickelt und gefertigt werden.

Bei der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Wacker Neuson Produkte ausführlich zu testen. In einem Parcours konnten die Besucher beispielsweise den Bereich Betontechnik besser kennenlernen, ihre Geschicklichkeit mit dem Minibagger ET16 unter Beweis stellen und die Vorteile der Oberwagenneigung Vertival Digging System (VDS) erleben. Während eines Staffellaufs konnten die Teilnehmer zudem die „zero emission“-Lösungen im Einsatz testen und Feingefühl beim Handling eines Radladers beweisen. Auch der Bereich Verdichtungstechnik mit Stampfern und Vibrationsplatten war Teil des Erlebnisparcours. Alle Stationen luden dazu ein, sich von der Leistungsstärke, den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und den Vorteilen der Wacker Neuson Maschinen ein Bild zu machen. „Bei der Veranstaltung Wacker Neuson Universe wollen wir die Welt der Marke Wacker Neuson für unsere Kunden und Händler erlebbar machen. Die Idee dahinter: Wir wollen in der Praxis und mit einer gehörigen Portion Spaß zeigen, welchen Mehrwert wir unseren Kunden bieten – mit der Zuverlässigkeit und Leistungsstärke unserer Produkte aber auch mit wichtigen Features, die ihnen den Arbeitsalltag erheblich erleichtern“, so Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. Ein weiteres Highlight des Standortes Reichertshofen, das ebenfalls angeschaut werden konnte, ist auch das Schulungszentrum, das 2008 errichtet wurde. Hier nehmen Vertriebspartner, Kunden und auch Mitarbeiter aus ganz Europa und darüber hinaus an Schulungen teil. Die „Wacker Neuson Akademie“ verfügt über ein Gebäude mit mehreren Seminarräumen, Service-Schulungswerkstätten und eine 2.200 Quadratmeter große Demohalle, in der die Schulungsteilnehmer sämtliche Produkte bedienen und testen können.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar