Einweihung der neuen Hilti-Akademie

Einweihung der neuen Hilti-Akademie

Kaufering. Am 15. September wurde die neue Hilti Akademie in Kaufering mit einem Presserundgang sowie einem „Tag der offenen Tür“ für alle Mitarbeiter an diesem Standort eingeweiht. Die Akademie ist Teil der Erweiterung und Modernisierung des Standortes in Kaufering, die stufenweise in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll. Im Rahmen der Einweihung der Hilti Akademie wurden auch Skulpturen des Schweizer Künstlers Gottfried Honegger von der Hilti Art Foundation übergeben.

Mit der Erweiterung des Standortes Kaufering dokumentiert der Bautechnologie-Konzern, dass die Marktgemeinde Kaufering ein wichtiger Standort für Hilti im Konzernverbund ist. Als Teil der Unternehmensstrategie „Champion 2020“ legt Hilti einen Schwerpunkt auf „Nachhaltige Wertgenerierung durch Marktführerschaft und Differenzierung“ und verfolgt eine klare Wachstumsstrategie. Um dafür die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen, werden die Gebäude am Standort Kaufering sukzessive modernisiert und erweitert. Damit sollen auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Trainings und Schulungen für Mitarbeiter und Kunden

Ein wichtiger Meilenstein ist der Neubau der Hilti Akademie, der nach nur 16 Monaten Bauzeit fertiggestellt wurde. Die Hilti Akademie ist nicht nur Ersatz für das bisherige Trainingszentrum, sondern bietet mit seiner offenen und lichtdurchfluteten Architektur neue Möglichkeiten für Mitarbeiterschulungen und Trainingsangebote für Kunden. In der Hilti Akademie werden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre verschiedenen zukünftigen Aufgaben vorbereitet, bestehende Mitarbeitende finden dort vielfältige Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch für Hilti Kunden kann die Akademie mit Fachseminaren und Praxistrainings mit einem breiten Angebot aufwarten. Die Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sind an der Unternehmensstrategie ausgerichtet und alle Trainings werden durch qualifizierte interne Trainer durchgeführt und betreut. Die verschiedenen Angebote sind in den Mitarbeiterentwicklungsprozess eingebettet und werden passgenau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. „Die persönliche und fachliche Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Wir freuen uns sehr, dass wir in den neuen Räumlichkeiten der Hilti Akademie, die perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt sind, unser Schulungs-Angebot noch weiterentwickeln können“, erzählt Jochen Olbert, Vorsitzender der Direktion der Hilti Deutschland AG. Und ergänzt: „Auch für unsere vielfältigen Kundenschulungen, die wir bereits heute anbieten, haben wir mit der Hilti Akademie noch bessere Möglichkeiten, die Angebote passgenau auf die Kundenbedürfnisse zuzuschneiden.“

Übergabe von drei Skulpturen durch die Hilti Art Foundation

Eine perfekte Ergänzung zur Architektur am Standort Kaufering bilden drei großformatige Skulpturen des 2016 im Alter von 98 Jahren verstorbenen Schweizer Künstlers Gottfried Honegger, sogenannte „Pliagen“ (franz. plier = falten), die anlässlich der Einweihung der Hilti Akademie von der Hilti Art Foundation übergeben wurden. Die drei Pliagen sind prominent direkt vor dem Eingangsbereich des Hilti Standortes platziert. Die Skulpturen aus Metall, zwischen 1999 und 2002 geschaffen, sind mit ausdrucksvollen Lackfarben koloriert. Prominent wurden Honeggers Pliagen im Sommer 2006 in Paris, im Rahmen einer Ausstellung im Park des Palais-Royal, der Öffentlichkeit präsentiert. „Wir freuen uns sehr, heute diese weitgereisten Skulpturen des Künstlers Gottfried Honegger anlässlich der Einweihung der Hilti Akademie übergeben zu dürfen. Die wechselhafte Formenvielfalt der Pliagen ergänzt auf wunderbare Weise die Architektur der am Eingangsbereich des Standortes Kaufering neu errichteten Gebäude“, so Dr. Uwe Wieczorek, Kurator der Hilti Art Foundation.

Fotos: Hilti, Franz Nieberle, Gloria Schaffarczyk
Text: Gloria Schaffarczyk

About the Author:

Schreibe einen Kommentar