Rund um die Uhr einkaufen

Rund um die Uhr einkaufen

Künzelsau/ Vöhringen. Am 10. April 2018 fand sie statt, die Eröffnung der ersten „Würth24“-Niederlassung der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Kunden aus der Baubranche können ihren Sofortbedarf nun an sechs Tagen die Woche rund um die Uhr decken.

Außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten erhält der Kunde Zugang zur Niederlassung via QR-Code über die Würth App. Dank ausgeklügelter Technik erfolgt die Waren- und Auftragserfassung elektronisch. Dabei kann auf einer Verkaufsfläche von rund 500 m² auf ein breites Sortiment von über 4.500 Artikeln zugegriffen werden: vom Befestigungsmaterial über Handwerkzeuge bis hin zu Maschinen. Auf Kundennähe und Service verzichtet das Unternehmen dennoch nicht: Tagsüber ist die Filiale weiterhin mit Mitarbeitern besetzt, die für eine kompetente Beratung zur Verfügung stehen. Mit dem neuen Konzept „Würth24“ richtet sich der Hersteller noch mehr an den Bedürfnissen seiner Kunden aus und macht ihnen die Arbeit einfacher. Die direkte Lage der Verkaufsniederlassung an der A7 garantiert zudem eine optimale Erreichbarkeit.

 

Ein Unternehmen, das mit der Zeit geht

Mit über 450 Niederlassungen in Deutschland ist die Adolf Würth GmbH & Co. KG stets nah am Kunden: Der Onlineshop, die Würth App, das E-Procurement und die scannergestützten Bestellsysteme wie zum Beispiel „ORSYscan“ bieten neben dem Direktvertrieb vielfältige Bestellmöglichkeiten. Auch mit der neuen „Würth24“ Niederlassung beweist man zukunftsorientiertes Denken. Über all diese Vertriebswege unterstützt Würth bereits über 540.000 Kunden aus Handwerk, Bau und Industrie. Rund 3.200 festangestellte Außendienstmitarbeiter sorgen auch künftig für die persönliche Beratung vor Ort. Gleichzeitig entwickelt der Hersteller seinen Onlineshop, seine Apps und die Möglichkeiten im E-Procurement stetig weiter.

 

 

Text und Bilder: Dieter Arl und Gloria Schaffarczyk

About the Author:

Schreibe einen Kommentar