Wacker Neuson OnSite Box: mehr Flexibilität auf der Baustelle

Wacker Neuson OnSite Box: mehr Flexibilität auf der Baustelle

Mit der Wacker Neuson OnSite Box ist auf Baustellen noch flexibleres und wirtschaftlicheres Arbeiten möglich: Der mobile Container ist mit verschiedenen Baumaschinen und -geräten ausgestattet. Kunden erhalten mit Hilfe eines Chips Zugang, können  Maschinen mieten, aus der Box entnehmen und nach Gebrauch zurückbringen – und zahlen nur für die tatsächliche Mietdauer. In Zukunft sind der Zugang zur OnSite Box und der Mietvorgang über eine App möglich. Die OnSite Box ist aktuell bereits im Einsatz und liefert erste Erfahrungen aus der Praxis.

Digitale Lösungen, die Kunden den Arbeitsalltag erleichtern, heißen bei Wacker Neuson „Smart Customer Solutions“. Sie tragen dazu dabei, die Produktivität auf der Baustelle zu steigern. Zu diesen „Smart Customer Solutions“ gehört auch die Wacker Neuson OnSite Box.

 

Innovative Mietlösung: flexibel, einfach, kostensparend

Die Wacker Neuson OnSite Box, die mit verschiedenen Mietmaschinen bestückt werden kann, steigert die kurzfristige Verfügbarkeit von Maschinen und Baugeräten auf der Baustelle. Denn Kunden können sie einfach und flexibel anmieten, die Box vor Ort öffnen und die entsprechende Maschine herausnehmen. Dabei gilt das Prinzip „Pay-per-use“, das heißt, der Kunde zahlt nur für die tatsächliche Zeit, in der das Produkt auch genutzt wurde.  Bauunternehmern bietet die OnSite Box eine zusätzliche Sicherheit bei Ausfällen oder wenn kurzfristig zusätzliches Equipment zur Überbrückung von Auftragsspitzen benötigt wird. Außerdem ergeben sich durch den flexiblen Standort der OnSite Box Kosten- und Zeitvorteile: Die Wacker Neuson OnSite Box kann beispielsweise direkt auf der Großbaustelle oder in urbanen Gegenden aufgestellt werden. Dadurch entfallen sowohl der Zeit- als auch der Kostenaufwand für das Transportieren der Produkte zur Baustelle. „Mit der OnSite Box bieten wir unseren Kunden dank der verkürzten Anfahrtswege eine ideale Ergänzung zu bestehenden Wacker Neuson Niederlassungen“, erklärt Axel Fischer, Geschäftsführer Wacker Neuson Deutschland. „Dadurch können wir in Metropolregionen unser Niederlassungsnetz noch weiter verstärken.“

 

Eine Box als zusätzlicher Service für Kunden

Das Konzept ist vergleichbar mit Packstationen oder Car Sharing-Modellen und ist als  zusätzliches Angebot zum bestehenden Netzwerk an eigenen Vertriebsstandorten und -partnern konzipiert, beispielsweise für Regionen, in denen es noch keine Wacker Neuson Niederlassung und keinen Händler gibt. Für die in der OnSite Box enthaltenen Maschinen übernehmen die Wacker Neuson Niederlassungen in der Nähe die anfallenden Service- und Wartungsarbeiten. Die OnSite Box kann je nach Baustelle und Bedarf mit verschiedensten Produkten ausgestattet werden. Als Wacker Neuson OnSite Box „zero emission inside“, die mit elektrischen Produkten bestückt ist, ist der Container mit den entsprechenden Akkus sowie Ladegeräten ausgestattet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Maschinen und Geräte jederzeit einsatzbereit sind.

 

Verstärkung in Stuttgart: OnSite Box in Betrieb

Erste Einsätze der OnSite Box in der Praxis liefern aktuell wertvolles Feedback und tragen dazu bei, die Mietlösung marktreif zu machen. Beispielsweise wird derzeit in Stuttgart eine Wacker Neuson OnSite Box genutzt. Dank der flexiblen Bestückung des Containers stehen in der OnSite Box in Stuttgart genau die Produkte zur Miete bereit, die für die dortigen Einsätze sinnvoll sind.

 

 

Text und Bilder: Wacker Neuson SE

About the Author:

Schreibe einen Kommentar