EMB Baumaschinen – Funktioniert: Vollautomatik integriert Verstellausleger

EMB Baumaschinen – Funktioniert: Vollautomatik integriert Verstellausleger

Die klassischen Baggertugenden Kraft und Ausdauer allein reichen heute oft nicht mehr, um spitze zu sein. EMB verkauft deshalb nicht nur Kobelco Bagger, sondern rüstet die Maschinen je nach Kundenwunsch auch elektronisch auf. Die beiden ersten Bagger weltweit mit der neuesten Version der Trimble 2D/3D-Steuerung hat Gebr. Donhauser Bau im Einsatz. Der Clou: Das Trimble Earthworks-System integriert erstmals den Verstellausleger in die Vollautomatik ohne Abstriche bei Geschwindigkeit und Präzision.

Gebr. Donhauser Bau beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter und ist bayernweit tätig im Hoch- und Tiefbau. Spezialisiert sind die Schwandorfer auch auf die Projektentwicklung im Gebiet Industrie- und Gewerbebau. Derzeit bauen sie für die Ziegler Group ein großes Pelletwerk in Pressath. Es entstehen mehrere Produktions- und Lagerhallen sowie ausgedehnte Fundamente. Die Erdarbeiten bzw. vorbereitenden Arbeiten sind entsprechend umfangreich. 16.000 m³ Oberboden werden bewegt, insgesamt 35.000 m³ ausgehoben und nahezu 5.000 m an Kanälen gezogen.

 

Volles Tempo bei höchster Präzision

Seit Juli 2020 im Einsatz und schon unverzichtbar sind die beiden Kobelco SK230SRLC-5E und SK270SRNLC-5E Bagger, die von EMB zu High-Tech-Einzelstücken aufgerüstet wurden. „Unsere beiden Kobelcos sind die ersten Bagger weltweit, bei denen der Verstellausleger in die Trimble 2D/3D-Steuerung voll mit eingebunden ist“, sagt Michael Zach, Technischer Leiter Gebr. Donhauser Bau. Der Verstellausleger wird zu 100 % von der Software unterstützt. Das Höhenprofil übernimmt die 2D/3D-Steuerung aus dem digitalisierten Bauplan. Mit voller Maschinengeschwindigkeit ziehen die beiden Kobelco Bagger dann die Oberfläche ab und erreichen dabei eine hervorragende Präzision von 2 cm. Für den Fahrer ist die ansonsten anspruchsvolle Aufgabe eine leichte Übung. Er gibt über die Stielgeschwindigkeit das Arbeitstempo vor. Den Rest erledigt die Automatik. Der Verstellausleger ist unverzichtbar für Gebr. Donhauser Bau, da das Unternehmen regelmäßig auch im Kanalbau tätig ist. „Das Projekt Vollautomatik hat EMB vor 2 Jahren zusammen mit Trimble gestartet. Derzeit ist Trimble Earthworks die einzige Steuerung, die den Verstellausleger komplett mit einbindet und dabei die volle Baggergeschwindigkeit unterstützt ohne Abstriche bei der Genauigkeit“, so Sebastian Ellinger, Geschäftsführer EMB Baumaschinen.

 

Kraft und Köpfchen clever kombiniert

„Warum Trimble bei einem solch wichtigen Projekt mit EMB kooperiert? Wir sind die Praktiker. Wir wissen: Kobelco baut super Bagger, Trimble baut spitzen Steuerungen. Und wir bringen beides zusammen, weil wir wissen, was die Kunden wollen“, sagt Ellinger. Zach ergänzt: „Als Bagger kam für uns nur Kobelco infrage. Wir brauchen für die innerstädtischen Baustellen kompakte und zugleich kräftige und standfeste Maschinen. Kobelco war der Vorreiter bei den Kurzheck-Baggern und dieser Vorsprung ist bis heute spürbar. Die Zugänglichkeit zu allen Komponenten ist unerreicht gut.“ Vor dem Kauf der beiden neuen Bagger hat Gebr. Donhauser Bau ein Kobelco Vorführmodell intensiv getestet und dann zwei ganz besondere Maschinen bestellt. Neben der von EMB speziell angepassten Trimble-Steuerung haben die Kobelcos alles an Bord, was den Arbeitsalltag effizient und angenehm macht: Sandwich-Tiltrotator mit separater MTS Steuerung, Oilquick Schnellwechsler, LED-Scheinwerfer, Zentralschmieranlage, Standheizung, Komfortpaket mit Grammer Sitz, Kompressor zur Kabinen- und Luftfilterreinigung, Handyhalter, Verzurrösen und Halterungen für Werkzeug sowie Gummipads auf den Ketten zur Schonung der Straßen.

 

Immer einsatzbereit

Das Team von Gebr. Donhauser Bau ist hoch ausgelastet. Die Maschinen müssen zuverlässig laufen, Stillstand ist nicht eingeplant. „Kobelco ist bekannt dafür, dass die Motoren weniger AdBlue-Probleme haben. Da wir in der Vergangenheit oft mit solch ärgerlichen Ausfällen bei anderen Marken zu kämpfen hatten, war auch dieser Punkt kaufentscheidend für uns“, so Zach. Sollte doch mal eine Maschine ausfallen, garantiert EMB für das Vertriebsgebiet Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und die östlich des Rheins liegenden Teile von Rheinland-Pfalz einen prompten Service. „Wir halten immer vier Servicetechniker für den Außendienst bereit. Wenn wir vormittags einen Hilferuf bekommen, sind wir nachmittags vor Ort“, versichert Ellinger.

 

Text und Bilder: Bernd Mair und Peter Hebbeker

About the Author:

Schreibe einen Kommentar