Ritchie Bros. – 2020 ist ein Rekord-Auktionsjahr

Ritchie Bros. – 2020 ist ein Rekord-Auktionsjahr

Seit Beginn der Corona-Pandemie finden alle Ritchie Bros. Auktionen online statt. Dass der Verzicht auf eine öffentliche Veranstaltung und die damit ausgelöste Umstellung auf Online-Aktivitäten dem Geschäft sogar einen Schub geben kann, hat jetzt das Auktionshaus Ritchie Bros. bei seinen großen Baumaschinen Auktion in Moerdijk, NL festgestellt. Bedingt durch die Hygiene-Restriktionen im Zuge der Corona-Pandemie musste Ritchie Bros. neue Wege gehen und auf die beliebte Live-Auktion verzichten.

Als Alternative zu einer Absage stellte Ritchie Bros. das Konzept innerhalb von nur wenigen Tagen um und führte die Auktion erstmals als eine sogenannte Online-Zeit-Auktion durch. Selbstverständlich konnten die Interessenten die angebotenen Maschinen und Geräte vorab im Online-Auktionskatalog ansehen, wobei vor-Ort Besichtigungen auch möglich sind.

Mit einem dreifachen Fünf-Jahres-Rekord endete die diesjährige Ritchie-Bros. September-Auktion am niederländischen Standort in Moerdijk. Die dreitägige Auktion verzeichnete mit 2.640 Bietern aus 103 Ländern der Welt die höchste Anzahl registrierter Bieter der letzten fünf Jahre, wobei deren Anzahl gegenüber der September-Auktion 2019 sogar noch um 25 % gesteigert werden konnte. Die Anzahl an neu registrierten Bietern gegenüber der Vorjahres-Auktion stieg sogar um 64 % auf den höchsten Wert der letzten fünf Jahre. Auch auf der Verkaufsseite konnte mit 744 Käufern die höchste Zahl neuer Käufer der letzten fünf Jahre und somit ebenfalls ein neuer Rekord gemeldet werden.

Ebenfalls rekordverdächtig verlief die November-Auktion 2020 in Moerdijk. Mit 2.802 registrierten Bietern aus 120 Ländern und 805 Käufern verzeichnete Ritchie Bros. erneut ein 5-Jahres-Hoch. Insgesamt wurden knapp 4.500 Lots auf der Auktion verkauft.

„Mit dem Fünffach-Rekord der November-Auktion in Moerdijk bestätigt sich nochmals der Trend, dass der durch die aktuelle Situation erzwungene Verzicht auf öffentliche Veranstaltungen und die Umstellung auf Online-Aktivitäten unserem Geschäft insbesondere bezüglich der Internationalität einen deutlichen Schub gegeben hat“, stellte Matthias Ressel, Regional Sales Manager in der DACH-Region für Baumaschinen, heraus. „Dadurch und durch die stabilen Verkaufspreise bei den letzten Auktionen wurde das Vertrauen von Käufern und Verkäufern in die Marke Ritchie Bros. und in das Konzept der Online-Zeitauktionen eindrucksvoll gestärkt. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass dabei über 100 Käufer aus der DACH-Region kamen.“

Für 2021 setzt das Unternehmen nach eigener Darstellung auf eine Ausweitung der Auktionen, um den eingeschlagenen Weg weiter auszubauen.

 

Text und Foto: Ritchie Bros.

About the Author:

Schreibe einen Kommentar