Doosan Infracore China Corporation übertrifft das kumulative Produktionsgesamtergebnis von 200.000 Baggern

Doosan Infracore China Corporation übertrifft das kumulative Produktionsgesamtergebnis von 200.000 Baggern

Doosan Infracore gibt bekannt, dass sein chinesisches Tochterunternehmen, DICC (Doosan Infracore China Corporation Co., Ltd.), mit Sitz in Yantai, China, den 200.000sten Bagger im Land produziert hat. Das Unternehmen stellte diesen Rekord mehr als 26 Jahre, nachdem es im Oktober 1994 seine Vertretung in China eröffnete, ein.

Um dieses einzigartige Ereignis angemessen zu würdigen, lud Doosan Infracore China Mitarbeiter, Händler und Kunden in seine Anlage in Yantai ein, und feierte die Produktion des 200.000sten Baggers in China mit einer Zeremonie. Das Ereignis wurde live online übertragen und zeigte die feierliche Übergabe des 200.000sten Baggers an den Käufer.

1996 stellte Doosan Infracore den Bau der Anlage in Yantai in China fertig und erreichte 2001 aufgrund des rapiden Wachstums auf dem chinesischen Baggermarkt eine kumulative Produktion von 5000 Maschinen. 2001 wurde Doosan Infracore zum Marktführer, noch vor den führenden japanischen Herstellern von Baumaschinen, die zu der Zeit den chinesischen Markt noch dominierten. Den Rekord von 10.000 Einheiten erreichte Doosan in der Mitte der 2000er. 2010 erreichte die Anlage ein Produktionsvolumen von über 20.000 Maschinen jährlich.

 

Erstes Unternehmen mit 200.000 Einheiten

Doosan Infracore ist das erste in China vertretende MNC multinationale Unternehmen (Multinational Corporation, MNC), das die beeindruckende Gesamtproduktionszahl von 200.000 Einheiten erreichen konnte. Das Unternehmen konnte seine Marktposition auf dem chinesischen Markt für MNC-Bagger kontinuierlich festigen und steigerte seinen Marktanteil von 12,9 % im Jahr 2015 bis auf 22,8 % im dritten Quartal 2020. Der chinesische MNC-Baggermarkt hat sich als Markt mit einem großen Anteil profitabler Ausrüstungsverkäufe an größere Kunden etabliert.

2019 konnte der chinesische Baggermarkt mit 200.000 Einheiten die höchste jemals erzielte Jahresproduktion erreichen. In der Folge der Corona-Krise schrumpfte der Markt Anfang 2020 für etwa zwei Monate, konnte sich seit März jedoch wieder rapide erholen.

Schätzungen zufolge konnte der Markt 2020 einen weiteren Rekord erzielen, und auf 275.000 Einheiten pro Jahr wachsen. 2019 verkaufte Doosan Infracore über 15.000 Einheiten auf dem chinesischen Baggermarkt und die Gesamtverkaufszahlen bis zum Ende des dritten Quartals im letzten Jahr belief sich auf 14.348 Einheiten. Das entspricht einem Wachstum von 21 % gegenüber dem gleichen Zeitraum 2019. Zusätzlich verzeichnete das Unternehmen in dritten Quartal 2020 Verkaufserlöse von 308,9 Milliarden KRW (Südkoreanische Won), ein Anstieg von 55 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Entsprechend dem Wachstum auf dem chinesischen Baggermarkt bringt Doosan Infracore weiterhin neue Produkte und Sonderausrüstung auf den Markt, die passgenau auf die Anforderungen der chinesischen Kunden zugeschnitten sind. Beispielsweise führte das Unternehmen im Juli 2020 einen neuen 6-Tonnen-Raupenbagger sowie eine Servicekampagne für die erweiterte Ausrüstungsinspektion ein, mit dem Ziel der Optimierung der Zufriedenheit der Kundenbasis. Zudem wurden Online-Service-Schulungen für insgesamt 7.300 Vertreter, die bei den Vertriebshändlern im gesamten Land arbeiten, durchgeführt.

Einhergehend mit dem Wachstum des Unternehmens in China, hat Doosan Infracore seinen Beitrag zur Entwicklung der örtlichen Gemeinden erhöht. Seit 2001 nimmt das Unternehmen am „Project Hope“ („Projekt Hoffnung“) teil, das zum Ziel hat, wissenschaftliche Unterstützung bereit zu stellen, und das Bildungsumfeld für junge Menschen in unterentwickelten Gebieten Chinas zu verbessern. Zurzeit wird der Bau von 37 Doosan-Hope-Grundschulen im Land gefördert. Zudem hat Doosan Infracore diverse Arten von Erziehungshilfe an zehn Schulen im zweiten Halbjahr 2020 bereitgestellt. Als Anerkennung für seine Unterstützung von „Project Hope“ erhielt Doosan Infracore 2017 den „Outstanding Contribution Award“ („Auszeichnung für herausragende Unterstützung“) von der China Youth Development Foundation (Stiftung Jugendentwicklung China) als auch den „Exemplary Korean CSR Companies in China Award“ („Auszeichnung für vorbildliche koreanische CSR-Unternehmen in China“) von der koreanischen Botschaft in China in drei aufeinanderfolgenden Jahren.

Ein Vertreter von Doosan Infracore teilte mit: „Doosan Infracore China hat sich zu einem tatkräftigen 26-jährigen Unternehmen entwickelt und konnte den Rekord mit 200.000 Einheiten einstellen, ganz im Einklang mit dem Wachstum auf dem chinesischen Baggermarkt. Wir werden unser Möglichstes tun, um die Zufriedenheit unserer Kunden zu steigern und unsere Position als Marktführer zu stärken, indem wir unübertroffene Produkte und Serviceleistungen anbieten, die auf den chinesischen Markt zugeschnitten wurden.“

 

Text und Bild: Doosan

About the Author:

Schreibe einen Kommentar