Humbaur HTD 308525 K – jetzt besichtigen auf der VDBUM Road-Show

Humbaur HTD 308525 K – jetzt besichtigen auf der VDBUM Road-Show

Von August bis Oktober findet die erste Road-Show des Verbandes der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) statt. Mit dabei ist der HTD 308525 K des Gersthofener Anhänger- und Kofferaufbautenspezialist. Der Schwerlastriese bekommt damit die richtige Bühne für einen glanzvollen Auftritt. Interessenten, Besucher und Neugierige können hier an den 18 ausgewählten Standorten Baumaschinen, Baugeräte und natürlich den 3-Achs Drehschemel Tieflader begutachten.

Die Humbaur Schwerlastanhänger können mehr. Sie erfüllen nicht nur den Branchenstandard, sondern gehen noch weiter. Sie gehen quasi die Extrameile. Denn die Anhänger sind hochwertig, langlebig und robust. Wie der HTD 308525 K. Der durchdachte Bauanhänger ist zuverlässig und vor allem effizient. Durchdachte Details und Lösungen machen ihn im tagtäglichen Gebrauch intuitiv in der Handhabung und erleichtern die Arbeit enorm. Jetzt geht der HTD 308525 K mit der VDBUM Road-Show mit auf Tour.

 

Ablauf der Road-Show an den jeweiligen VDBUM-Stützpunkten

Die Veranstalter versprechen an allen zahlreichen Stützpunkten ein umfangreiches Programm. Regionale Fachbesucher werden durch die Stützpunktleiter*in begrüßt und mit einer Fachmoderation durch die Veranstaltung geführt. Besucher können nicht nur Baumaschinen im schweren Materialeinsatz sehen, sondern werden auch die Präzisionsarbeit durch digitale Vernetzung erleben. Beim Kanal- und Rohrleitungsbau erfahren die Zuschauer wie eine innovative Qualitätssteigerung und digitale Effizienz möglich ist. Auch beim Verkehrswege- und Tiefbau kommen digitale Bauprozesse zum Einsatz. Für innerstädtische Kompaktbaustellen stellen die Veranstalter Zero Emission und innovative Lösungen vor. Fachspezifische Vorträge und Diskussionen geben den passenden Rahmen für einen produktiven Austausch der Teilnehmer. Mit einem Baustellen-Catering ist dabei natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Die einzelnen Termine können hier eingesehen werden: https://vdbum.de/termine/.

Stützpunkte im Überblick

  • 08.202 Stützpunkt Hamburg, GP Alster Kies GmbH
  • 08.2021 Stützpunkt Berlin, Max Bögl Kieswerk
  • 08.2021 Stützpunkt Köln
  • 08.2021 Stützpunkt Siegen, Otto Quast
  • 08.2021 Stützpunkt Münster, Hagedorn Kraftwerk, Lünen
  • 08.2021 Stützpunkt Bremen, Deges GmbH
  • 09.2021 Stützpunkt Hannover
  • 09.2021 Stützpunkt Leipzig, GP Günter Papenburg AG
  • 09.2021 Stützpunkt Dresden, Walter Straßenbau
  • 09.2021 Stützpunkt Frankfurt, Rügemer GmbH
  • 09.2021 Stützpunkt Würzburg, Bauunternehmen Glöckle
  • 09.2021 Stützpunkt Nürnberg, Max Bögl
  • 09.2021 Stützpunkt Kassel, BIW Bildungswerk Bau
  • 10.2021 Stützpunkt Regensburg, Bayernhafen
  • 10.2021 Stützpunkt München
  • 10.2021 Stützpunkt Stuttgart, Leonhard Weiss
  • 10.2021 Stützpunkt Freiburg
  • Genauere Informationen finden Sie hier: https://vdbum.de/termine/road-show

Natürlich unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften. Die VDBUM Road-Show legt großen Wert auf die Gesundheit der Veranstalter und Teilnehmer. Daher werden selbstverständlich die geltenden Vorgaben berücksichtigt und strenge Hygienevorschriften eingehalten.

 

Der Humbaur HTD 308525 K Drehschemel Tieflader mit drei Achsen als Topmodell

Der HTD 308525 K ist imposant. Für Laien mag der große Tieflader schon rein optisch etwas hermachen. Profis wissen natürlich genau worauf es ankommt. Und gerade hier kann das Topmodell überzeugen. Die SAF-Tiefladerachsen sind mit einer geschlossenen S-Nockenbremse ausgestattet. Das verbaute Luftfederaggregat inkl. Heben und Senken auf das Hinterachsaggregat wirkend ist hochwertig. Die verbauten 24-Volt-Mehrkammerleuchten sind stoßfest und schwingungsgedämpft. Sie sind im Unterfahrschutz integriert und so optimal geschützt – ideal für den harten Alltag im Schwerlastbereich. Die Schweißkonstruktion des Anhängers ist aus hochfestem Feinkornstahl und besonders massiv. Die durchgestreckten Querträger sorgen für höchste Stabilität.

 

Im Überblick – der HTD 308525 K

  • Gesamtmaße: ca. 10.760 x 2.540 x 3.790 mm
  • Tiefladeplattform 6.500 mm inkl. Auffahrschräge ca. 1.040 mm
  • Gesamtgewicht: 30.000 kg
  • Nutzlast: ca. 23.400 kg
  • Ladehöhe: ca. 900 mm
  • Rampen: 3.150 x 750 mm (Auffahrwinkel ca. 10°)

 

Für sicheres Verladen und eine optimale Ladungssicherung

Damit das Be- und Entladen sicher ist, gibt es über den hinteren Rädern Radausschnitte, die Ecken vorne sind abgeschrägt und an der Auffahrschräge gibt es heckseitig Kletterleisten. Aber das ist noch längst nicht alles. Die 1800 mm Zuggabel mit 8° geneigter Zugöse (Durchmesser 40 mm) ist mit wartungsarmen Silentbuchsen versehen. Zahlreiche Rungentaschen und Zurringe mit bis zu 10 Tonnen Zugkraft ermöglichen eine schnelle und vor allem optimale Ladungssicherung.

 

Mit dem gewissen Extra

Zudem ist der HTD 308525 K mit einigen Extras ausgestattet, die nicht nur praktisch sind, sondern das tägliche Handling mit dem Anhänger deutlich erleichtern. So ist er mit dem 3m-Ausrüstungspaket ausgestattet. Das sorgt für eine Verbreiterung der Ladefläche und bietet zudem ein geschlossenes Staufach unter der Ladefläche. Für eine maximale Sicherheit – für Mensch und Anhänger – ist der HTD mit Warntafeln und Rundumkennleuchte ausgestattet. Praktisch: mit der Achslastanzeige (über Trailer-Informations-Modul TIM) hat man immer alles im Blick. Dank der hydraulischen Rampenheber ist das Heben und Senken der Rampen ein Kinderspiel. Natürlich ist das Fahrgestell feuerverzinkt. So ist es nicht nur robust, sondern vor allem auch langlebig. Ein Staufach im Hochplateau nimmt Spanngurte und Werkzeug sicher auf. Dank der Rungentaschen im Außenrahmen und der 6 geschraubten 6 Tonnen Zurrösen im Außenrahmen ist für eine flexible Ladungssicherung gesorgt.

Damit sich Fachleute der Branche ein genaueres Bild von dem hochwertigen Drehschemel Tieflader des Gersthofener Familienbetriebs machen können, schickt Humbaur einen HTD 308525 K auf Tour. Der Schwerlastanhänger begleitet die VDBUM Road-Show und kann an den 18 Stützpunkten begutachtet werden. Dadurch kann man den Schwerlastriesen live erleben, begutachten und sich selbst von der hohen Qualität, den hochwertigen Komponenten und den durchdachten Details überzeugen.

 

 

Text und Bild: Humbaur

About the Author:

Schreibe einen Kommentar