Platformers‘ Days – Messepremiere in Karlsruhe vom 10. bis 11. September 2021

Platformers‘ Days – Messepremiere in Karlsruhe vom 10. bis 11. September 2021

Der Countdown läuft, in Kürze starten die Platformers’ Days − Fachmesse für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik vom 10. bis 11. September mit ihrem Debüt am neuen Standort in der Messe Karlsruhe. Mit den notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen finden die Platformers‘ Days als eine der ersten Live-Messen nach eineinhalb Jahren Pandemie und eines der wichtigsten Branchenevents in der D-A-CH-Region statt.

Das für die Platformers‘ Days zur Verfügung stehende Messegelände ist ausgebucht: Auf über 20.000 Quadratmetern Freigelände und rund 2.000 Quadratmetern Hallenfläche zeigen über 100 Austeller ihre Produkte aus den Kernbereichen Arbeitsbühne, Mobilkrane und Telestapler sowie Komplementärprodukte wie Batterietechnik, Software, Transporte für Geräte und Maschinen sowie Nischenprodukte des Garten- und Landschaftsbaus. Insbesondere Vermieter von Hebe- und Höhenzugangstechnik und Anwender wie Handwerker, Bauunternehmer, Dachdecker, Malerbetriebe, Fassaden- und Gebäudereinigungsspezialisten, Garten- und Landschaftsbauer finden ein breites Portfolio vor. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernimmt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.

„Ich freue mich schon sehr auf die Premiere der Platformers‘ Days in Karlsruhe. Besonders freut mich, dass drei Viertel der Stammaussteller den Umzug mitmachen. Das zeigt, dass wir in den letzten drei Jahren eine gute Vertrauensbasis für den Standortwechsel aufbauen konnten und die Platformers‘ Days nun gemeinsam in Karlsruhe weiterentwickeln können.“, so Gründer und strategischer Partner Oliwer Sven Dahms. Projektleiterin Olivia Hogenmüller ergänzt: „Aussteller wollen ihre Neuheiten und Produkte endlich wieder live präsentieren, in den direkten Austausch gehen, direktes Feedback erhalten und natürlich auch direkt Geschäfte anbahnen – bestenfalls sogar direkt verkaufen. Vielen konnten wir dafür mehr Fläche anbieten. Und so vergrößerten ein Viertel der Stammaussteller ihre Standflächen sogar um 50 Prozent.“

Signalwirkung: Messe als lebendiger Handelsplatz
Nach der langen Corona-Periode in der keine Messen stattfanden, ist der Bedarf ebenso wie der Wunsch nach einem Live-Branchenevent wie den Platformers‘ Days unverkennbar groß. „Der Bereich Hebe- und Höhenzugangstechnik ist gerade in schwierigen Zeiten ein Standbein der deutschen Wirtschaft. Als ein wichtiges Treffen für Wissens- und Informationsaustausch setzen die Platformers‘ Days in der Messe Karlsruhe ein Signal, dass es positiv weitergeht und Investitionen getätigt werden“, so Jörg Majoli, Geschäftsführer Avant Tecno Deutschland GmbH. Auf der Premierenveranstaltung in der Messe Karlsruhe stellen Branchengrößen wie Magni, Hematec, Merlo, Klaas, Haulotte, Genie, JBC, Liebherr, Manitou, Palfinger und Skyjack ihre Innovationen aus, darunter sind auch Live-, Europa- und Deutschlandpremieren. JLG zeigt beispielsweise als Produktneuheit, „die neue vollelektrische DaVinci Scherenarbeitsbühne, die ohne Hydrauliköl auskommt – das ist am Markt sicherlich ein Novum“, so Lutz Schwede, Sales Director Germany, JLG Deutschland GmbH. Weiterhin feiert die Genie S®-80 J Teleskoparbeitsbühne ihre Europa-Premiere auf den Platformers‘ Days und Magni kommt mit „dem größten drehbaren Teleskopstapler der Welt (RTH6.51) mit bis zu 6.000 kg Tragkraft und einer Hubhöhe von 51 m nach Karlsruhe“, erläutert Vertriebsleiter Alexander Reisch. Darüber hinaus kündigt Henri Bourrellis, Exportdirektor von Klubb, an: „Wir werden auf der Messe ein brandneues Modell mit 18 m Arbeitshöhe auf einem 5-t-Transporter vorstellen. Diese Maschine wird die höchste in ihrer Kategorie sein. Dieses Modell ist für Versorgungs- und Beschilderungsarbeiten vorgesehen.“

Trendthemen, Programmhighlights und Partner
Trendthemen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und die Elektrifizierung von Maschinen in der mobilen Hebe- und Höhenzugangstechnik sowie deren Anwendungsdemonstration spielen auf der Fachmesse eine große Rolle. Daher wurden zwei neue Themenflächen „Rough Terrain“ und „Elektro-Park“ sowie in Kooperation mit Z Lab ein Vortragscafé zum digitalen Prozessmanagement geschaffen, um das Live-Messekonzept optimal abzurunden. IPAF als ideeller Träger sowie die Verbände bbi, VDBUM und BSK unterstützen die Fachmesse.
Der Zutritt ist nur mit „3G – Geimpft, Genesen, Getestet“ nach vorheriger Online-Registrierung gestattet, eine Teststation befindet sich vor dem Messegelände.

Platformers‘ Days – Fachmesse für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik
Fachbesucher finden auf den Platformers‘ Days die perfekte Lösung für ihren Praxisalltag. Insbesondere Vermieter von Hebe- und Höhenzugangstechnik sowie deren Anwender, unter anderem aus den Branchen Gebäudemanagement und -reinigung, aus dem Garten- und Landschaftsbau, dem Glas- und Fassadenbau sowie dem Kran- und Schwerlastbereich und weiteren Branchen, nutzen die Fachmesse, um sich über Neuheiten und alle branchenspezifischen Produkte zu informieren. Auch am neuen Standort, dem Karlsruher Messegelände, lädt das Branchenevent des Jahres auf über 20.000 Quadratmeter Freigelände und rund 2.000 Quadratmeter Hallenfläche dazu ein, Erfahrungen, Fachkenntnisse und Wissen untereinander zu teilen.

 

Text: Messe Karlsruhe

Fotos: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

About the Author:

Schreibe einen Kommentar