Unternehmensgruppe Robert Aebi erwirbt Werwie

Unternehmensgruppe Robert Aebi erwirbt Werwie

Die Schweizer Robert Aebi Gruppe erwirbt mit Wirkung zum Dezember 2021 die Werwie GmbH und erweitert damit ihre Geschäftsbereiche um den gesamten Straßenbau.

„Mit Werwie gewinnen wir ein am deutschen und internationalen Markt sehr erfolgreich agierendes Unternehmen. Wir sind davon überzeugt, dass wir dank dieser strategischen Entscheidung unser bisheriges Engagement in der Bau- und Landtechnik sinnvoll und zukunftsweisend ergänzen“, erläutert Inhaber und CEO der Robert Aebi Gruppe, Marcel Zahner, den Hintergrund der Investition. Darüber hinaus sehe man auch zahlreiche Gemeinsamkeiten in den familiär gewachsenen Strukturen von Robert Aebi und Werwie: „Mit Jan Werwie als Geschäftsführer werden wir deshalb die Kontinuität in der familiären Führung fortsetzen.“

„Mit Robert Aebi haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der wie wir auf wachstumsorientierte Weiterentwicklung bei gleichzeitiger Sicherung der Profitabilität setzt. Dafür werden wir einige Weichen für den Ausbau des operativen Geschäfts neu stellen“, so Jan Werwie.

„Der hohe Spezialisierungsgrad der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Werwie war bei unserer Entscheidung ein wesentlicher Faktor“, sagt Tobias Keppler, der neben seinen geschäftsführendenden Tätigkeiten für die deutsche Robert Aebi GmbH und die Robert Aebi Landtechnik GmbH jetzt auch Mitgeschäftsführer von Werwie sein wird. Auch die inhaltlichen Synergien seien mehr als offensichtlich: „Bau- und Landtechnik, nun auch noch Straßenbau und Bodenstabilisierung: Mit dieser Portfolioerweiterung können wir jetzt eine noch größere Bandbreite an Kundenwünschen abdecken.“ Neben Jan Werwie und Tobias Keppler komplettiert Marcel Zahner, CEO der Robert Aebi Gruppe, die Geschäftsführung der Werwie GmbH.

 

Text und Bild: Werwie/Robert Aebi Gruppe

About the Author:

Schreibe einen Kommentar