AST GmbH // Sicherer ins neue Jahr

AST GmbH // Sicherer ins neue Jahr

Auch zum Jahresbeginn 2023 klärt die AST Arbeitssicherheit und Technik GmbH mit den Weiterbildungstagen „Safety Days“ wieder über aktuelle Vorschriften im Arbeitsschutz auf. Interessenten können das Angebot entweder am 17. oder am 19. Januar in Blaustein und am 1. Februar in Köln nutzen. Anmeldungen sind noch möglich.

Blaustein. Herzlich willkommen im neuen Jahr. Auch 2023 wird bei der AST GmbH wieder im Zeichen eines umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutzes stehen. Die Basis hierfür bilden seit Jahren die Safety Days. Zur Zielgruppe gehören unter anderem Sicherheitsakteure der Unternehmen, Unterweisungsverantwortliche, Ausbilder für mobile Arbeitsmittel wie für Stapler, Krane, Hubarbeitsbühne, IPAF Trainer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsleiter sowie Prüfpersonal, das jährliche UVV-Prüfungen durchführt (Befähigte Personen). Sie nutzen die Safety Days, um an einem dieser vier Tage auf ihren Spezialgebieten die notwendigen Fort- und Weiterbildungen zu absolvieren – und so bestens informiert ins neue Jahr zu starten.

Denn jeder weiß: Gesetze ändern sich stetig. Die AST GmbH hat deshalb auch 2023 die Anpassungen und Änderungen in den staatlichen Regelwerken sowie die aktuellen Vorschriften der Berufsgenossenschaften gebündelt und in diesem beliebten und bewährten Fortbildungsformat zusammengefasst.

Auf dem Programm stehen neben einer speziellen Fortbildung für Trainer im Bereich persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) unter anderem die Themenblöcke „Neues im Arbeitsschutz“, „Absturzsicherheit“, „Elektrische Sicherheit“ und „Arbeitssicherheit digital“. Dabei geht es zum Beispiel um Gefährdungsbeurteilungen in den verschiedensten Bereichen und Anwendungsformen oder um den sicherheitstechnischen „Stand der Technik“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darin weitergebildet, wie mobile und stationäre Arbeitsmittel sicher in ihren Betrieben einzusetzen sind.

Zudem erhalten sie sämtliche Präsentationen und Checklisten der Safety Days, um die Inhalte fortan für ihre eigenen Unterweisungen oder Qualifizierungen nutzen zu können. Des Weiteren berichten die Schulungsleiter über Neuerungen und Erfahrungen bei der Anwendung von digitalen Tools, Sicherheitslogbuch, Safety-Tracking und E-Learning Programmen.

Die Safety Days finden jeweils am 17., 18. und 19. Januar 2023 auf dem Campus M in Blaustein-Dietingen statt. Allen Interessenten, die nicht für einen dieser Tage nach Süddeutschland reisen können, kommen die AST Mitarbeiter gerne entgegen. Am 1. Februar bieten sie das Programm bei der JCB Vertrieb & Service GmbH in Köln an.

 

Campus M – die erste Adresse für Arbeitssicherheit

Die 2003 von Angelika und Matthias Müller gegründete AST GmbH gehört zu den führenden Ingenieurbüros für Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland. Sie bietet ein umfangreiches Seminar- und Fortbildungsprogramm an. Schwerpunkte sind die praxisnahe Aus- und Weiterbildung und Trainerzertifizierung im Bereich Sicherheitsmanagement und -technik. Das Ausbildungsprogramm, wie auch das Unternehmen selbst, sind ISO 9001 zertifiziert. Vor wenigen Wochen wurde das Unternehmen von der internationalen IPAF-Organisation für ihr Trainingscenter „Campus M“ mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

 

 

Text- und Bildmaterial: AST GmbH

About the Author:

Schreibe einen Kommentar