Stauss liefert leistungsfähiges Barford-Haldenförderband an Godelmann

Stauss liefert leistungsfähiges Barford-Haldenförderband an Godelmann

Das traditionsreiche Großunternehmen Godelmann gestaltet Flächensysteme, Mauersysteme und Sonderbauteile aus Beton. Das neu angeschaffte Haldenförderband mit 8 m³ Aufgabetrichter wird mit Cat-Ladern 966 und 972 beschickt.

Das Haldenband fördert das Material 0/80 kontinuierlich und platzsparend bis 9 m hoch, was ein bedeutender Vorteil ist gegenüber der aufwendigen und auch gefährlichen Aufhaldung mit dem Schaufellader.
Dieses Stauss-Barford-Haldenband auf Raupenfahrwerk mit Caterpillar-Dieselmotor und zusätzlichem Dual Power Electric-Antrieb für Netzanschluss ist eine wirtschaftlich hochinteressante Maschine für alle Unternehmen, die damit Lagerplatz und erhöhte Kosten einsparen wollen. Mit diesen hochaktuellen Haldenförderbändern in verschiedenen Größen und Längen leistet Stauss einen Beitrag für alle Materialbewegungen, angefangen von Baurestmassen, Mutterboden, Hackschnitzel sowie alle Sand- und Schottermaterialien bis 100 mm.

 

Text und Foto: Stauss Anton Baumaschinen

About the Author:

Schreibe einen Kommentar