Wesenburg // Wesenburg macht Recycling mobil

Wesenburg // Wesenburg macht Recycling mobil

2016 hat Marcus Wesenburg sein Unternehmen gegründet. Heute beschäftigt er in Much acht Mitarbeiter und hat sich als zuverlässiger Lieferant für Brech- und Siebtechnik für die Abbruch- und Recyclingindustrie etabliert. Der Fokus liegt auf dem mobilen Recycling – und trifft damit exakt einen rasch zunehmenden Bedarf am Markt. 2022 konnte das Unternehmen eine zweistellige Wachstumsrate verbuchen.

Marcus Wesenburg ist Diplom-Kaufmann und blickte bei Firmengründung bereits auf zehn Jahre Vertriebserfahrung im Bereich Abbruch- und Recyclingtechnik zurück. „Die Qualität der Beratung steht bei uns im Vordergrund. Was wir anstreben, sind ehrliche, langfristige Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Herstellern. Dank unserer langjährigen Erfahrung und Branchenkenntnis können wir für unterschiedlichste Einsatzzwecke optimale Angebote an hoch effizienten Werkzeugen und Maschinen zusammenstellen“, so Wesenburg.

 

Full Service fürs mobile Recycling

Kunden finden bei Wesenburg eine große Auswahl an Neu- und Gebrauchtmaschinen. Aber auch die Vermietung, angeschlossene Serviceleistungen und die Ersatzteilversorgung für Recycling- oder Abbruchausrüstungen bietet das Unternehmen an. „Wir sind breit aufgestellt im Bereich mobiles Recycling. Bei der Siebtechnik zum Beispiel führen wir eine große Auswahl an Separatorlöffeln, Sternsieblöffeln, Siebtrommellöffeln, Siebdecks und Doppeltrommelsiebanlagen. Viele Produkte sind lagernd, so dass Interessenten und Kunden die Löffel, Siebanlagen und Greifer der von uns vertretenen Marken MB Crusher, Gyru-Star, Traserscreen, Zemmler und Zijtveld Grijpers auf der Ausstellungsfläche anschauen und vergleichen können“, sagt Wesenburg und betont, dass er ausschließlich Produkte anbietet, die ihre Qualität und ihren hohen Nutzen in der Praxis bewiesen haben. Eine besonders enge und freundschaftliche Beziehung pflegt der Unternehmer zum italienischen Hersteller MB Crusher. „Seit über 10 Jahren arbeiten wir äußerst vertrauensvoll zusammen. Gemeinsame Messeauftritte und auch Hausmessen werden von MB Crusher großzügig unterstützt. MB ist Erfinder des Backenbrecherlöffels, Marktführer, qualitativ sehr hochwertig, einfach zu reparieren und zu warten. Alles Eigenschaften, die unsere Kunden und auch wir sehr schätzen“, so Wesenburg. Im Reparaturfall hat Wesenburg gängige Verschleiß- und Ersatzteile entweder selbst auf Lager oder kann innerhalb kurzer Zeit liefern. Ein Monteur mit Werkstattbus hilft schnell und kompetent vor Ort. Alternativ können die Maschinen auch in der Werkstatt überholt werden. Aufwendige Schweißarbeiten erledigt ein angegliederter Fachbetrieb, der ebenfalls von Marcus Wesenburg geführt wird.

 

Mit Beratung zum Erfolg

Wie das Foto zeigt, sind Verkaufsausstellung und Ersatzteillager prall gefüllt – ein Besuch in Much lohnt sich also immer. Dennoch wartet Wesenburg nicht, bis die Kunden zu ihm kommen: „Wir nehmen uns viel Zeit, fahren zum Kunden auf die Baustelle oder den Bauhof, schauen uns die Aufgabenstellung an und beraten höchst individuell, mit welchem Gerät das Material am besten bearbeitet werden kann“, so der Unternehmer. „Meine Mitarbeiter und ich selbst verstehen unser Geschäft und haben die Erfahrung, um jedem Kunden beim komplexen Thema Recycling zur maximalen Wertschöpfung zu verhelfen.“

Durch die steigenden Deponiekosten und die ebenfalls steigenden Kosten von Transporten ist das Thema mobiles Recycling sehr attraktiv, auch für Unternehmen, die sich damit bislang noch nicht auseinandergesetzt haben. „Auch motiviert durch den Umweltgedanken betreten viele Firmen aktuell Neuland, indem sie sich erstmals selbst aktiv mit dem Thema Recycling beschäftigen. Gelockt von versprochenen Kosteneinsparungen oder sogar Gewinnen spielt immer auch das Risiko von Fehlentscheidungen mit. Besonders dann sind unsere Erfahrung und eine seriöse Beratung wertvoll“, nennt Wesenburg Gründe, warum sein Geschäft mit mobilem Recycling boomt. Trotz gestiegener Zinsen für Kredite rechnet der Unternehmer weiterhin mit guten Vertriebschancen in der Recyclingtechnik. „Möglichkeiten für Wachstum in 2023 sehe ich vor allem im Bereich Miete. Zemmler Siebanlagen haben wir seit Anfang 2023 im Mietpark. Wenn das von unseren Kunden gut angenommen wird, werden wir Wesenburg Rentals stärker ausbauen und zusätzliche Produkte anbieten“, blickt Marcus Wesenburg in die Zukunft.

 

Text: Franz Nieberle und Peter Hebbeker

Bildmaterial: Wesenburg

About the Author:

Schreibe einen Kommentar