Hidromek – Ausgezeichnete Leistung

Hidromek – Ausgezeichnete Leistung

Hidromek, ein weltweit bekannter Hersteller von Baumaschinen, wurde 1978 in Ankara gegründet. Unternehmensgründer Hasan Basri Bozkurt begann mit der Produktion von Anbaugeräten für landwirtschaftliche Traktoren. Dieses Vorhaben wurde in den dar­auffolgenden Jahren weiter ausgebaut und die erste Baumaschine hergestellt, die je von türkischen Ingenieuren entworfen wurde. Die Produktpalette wurde im Laufe der Zeit erweitert, was zum Wachstum von Hidromek führte. Heute beschäftigt das Unter­nehmen rund 2.000 Mitarbeiter. Baggerlader, Hydraulikbagger, Radlader und Motorgrader werden in sechs Produktionsstätten hergestellt, darunter vier Werke in Ankara, ein Werk in Izmir und ein Werk in Thailand. Die neue Produktionsstätte in Ankara besitzt eine Fläche von 1.200.000 m².

 

Weltweit erfolgreich

Hidromek Maschinen arbeiten in mehr als 100 Ländern auf fünf Kon­tinenten. Über die internationalen Vertriebs- und Kundendienststel­len Hidromek West in Barcelona/Spanien, Hidromek Russian in Kras­nodar/Russland und Hidromek Japan in Sagamihara/Japan werden die Vertragshändler betreut. Ausgezeichnet und erfolgreich ist auch das Design der Hidromek Maschinen. 15 international angesehene Designpreise hat der Hersteller bisher erhalten.

 

Mehrfacher Marktführer in der Türkei

Hidromek ist nach eigenen Angaben der erste und einzige türkische Maschinenhersteller, der in die „Gelbe Tabelle“ der Medieninstitution KHL Group aufgenommen wurde und das sechs Mal in Folge. Die Liste umfasst die größten Baumaschinenhersteller der Welt. Anga­ben der IMDER (Türkische Vereinigung der Baumaschinenhändler und -hersteller) zufolge ist Hidromek, bezogen auf die Verkaufszah­len in der Türkei, in den letzten zehn Jahren führend im Bereich der Baggerlader, in den letzten sieben Jahren im Bereich der Bagger und nun erstmals auch im Bereich der Motorgrader.

 

Mit zahlreichen Neuheiten auf der bauma 2019

Auf der diesjährigen bauma wird Hidromek unter anderem den Mi­nibaggerlader HMK 62SS, den Baggerlader HMK 102S Supra sowie den HMK 102B Alpha Greentec ausstellen. Gezeigt werden außer­dem die Hydraulikbagger HMK 200 W, HMK 145 LC SR, HMK 220 LC, HMK 300 LC, HMK 390 LC HD und der HMK 490 LC HD aus der Baurei­he H4. Darüber hinaus wird der Hersteller den HMK 600 MG-Grader, den Radlader HMK 640 WL und den Bodenverdichter HMK 130 CS präsentieren. Ihre Premiere feiern zudem der brandneue Elektrobag­ger HMK 70 W, der Radlader HMK 635 WL, der Bodenverdichter HMK 110 CS sowie der Radbagger HMK 150 W.

 

Einfachere Bedienung und mehr Sicherheit

Die neuen Bagger der H4-Serie zeichnen sich besonders durch ihre hohe Leistung und Arbeitsgeschwindigkeit aus. Ein elektronisches System mit erhöhter Kapazität sorgt dafür, dass die Identifizierung des Maschinenzustands und die Integration in die Zusatzausrüstung erleichtert werden. Die roten Griffe und Warnschilder dieser Reihe sind so konzipiert, dass die Sicherheit des Bedieners stets gewährleis­tet ist. Durch die LED-Scheinwerfer wird auch die Nachtsicht deut­lich verbessert. Die neue Serie verfügt zudem über eine 8-Zoll-Dis­play-Einheit mit integriertem Radio und mehrsprachigen Optionen sowie über eine Rückfahrkamera mit verbesserter Bildqualität.

 

Elektrisch, smart, wirtschaftlich und umweltfreundlich

Dass Hidromek sich auch auf dem Markt der elektrisch betriebenen Baumaschinen behaupten möchte, zeigt sich bereits im Namen der neuen Submarke „HICON“ (Kombination aus „HIDROMEK“ und „ICON“). Der neue HMK 70 W Elektrobagger unterscheidet sich von herkömmlichen Maschinen nicht nur durch Elektromotor und Bat­terien. Sein neues Design erleichtert auch die Wartung und senkt dadurch die Betriebskosten. Auch das Hydrauliksystem ist entspre­chend ausgelegt. Durch den emissionsfreien Betrieb und die kom­pakten Abmessungen des HMK 70 W ist das Arbeiten in Wohnge­bieten, in geschlossenen Räumen und Innenstädten kein Problem mehr. Ein einziger Ladezyklus ermöglicht eine Nutzungsdauer von 8 Stunden. Auch an die Sicherheit wurde gedacht: über einen opti­schen Sensor wird der Fahrer gewarnt, falls sich Personen oder Fahr­zeuge der Maschine nähern. Diese werden wiederum durch einen 5 m großen, mit Lasern gekennzeichneten Gefahrenbereich im Um­kreis des Baggers gewarnt. Zusätzliche Sicherheit bietet die Anzeige der Geschwindigkeit auf einem Projektionsschirm. Ist die Maschine nicht in Betrieb, kann dieser auch genutzt werden um Informatio­nen wie Datum, Uhrzeit und Wetter anzeigen zu lassen.

 

Komfortable Kabine trifft auf einfache Wartung

Der Raupenbagger HMK 145 LC SR, eine weitere Neuheit von Hidro­mek, soll dem Bediener ein angenehmes und entspanntes Arbeiten mit büroähnlichem Komfort bieten. Die einfache Bedienung wird durch das integrierte Opera-Steuerungssystem ermöglicht. Mit der­selben Ergonomie schwererer Maschinen und einer geschickt posi­tionierten Klimaanlage bietet der neue HMK145 LC SR zudem einen einfachen Service- und Wartungszugang. Die kippbare Kabine er­leichtert darüber hinaus den Zugang zur Hydraulik.

 

Hohe Effizienz, niedriger Kraftstoffverbrauch

Der Radlader HMK 635 WL fällt dem Hersteller zufolge besonders durch seine hohe Motorleistung auf, durch die er sich ideal für schwierige Arbeitsbedingungen eignet. Durch seinen Stage-V-Mo­tor von Mercedes arbeitet der HMK 635 WL umweltfreundlicher und ist gleichzeitig produktiver: der hohe Wirkungsgrad trägt zu einem geringerem Kraftstoffverbrauch bei. Der Radlader zeichnet sich zu­dem durch eine hohe Schubkraft, Übersichtlichkeit und Traktion aus. Mit Sitzheizung, Rückfahrkamera, Touchscreen, elektrisch gesteu­ertem und beheiztem Spiegel bietet der Radlader eine besonders komfortable Bedienung. Mit seinem im Heck befindlichen Motor ist der HMK 635 WL außerdem wesentlich stabiler. Darüber hinaus bie­tet er durch seine einteilige elektrisch bedienbare Motorhaube eine hohe Servicefreundlichkeit. Der Motor ist vom Boden aus und über die Trittstufe auf der Rückseite der Maschine leicht zugänglich.

 

 

Text und Bilder: Hidromek

About the Author:

Schreibe einen Kommentar