Teilnahme der DMS Technologie an der bauma ein voller Erfolg

„Nachdem bauma und GaLaBau nun hinter uns liegen, ist festzuhalten, dass die Skepsis im Vorfeld der beiden Messen nicht gerechtfertigt war“, ist Sebastian Gruber, Vertriebsleiter der DMS Technologie, überzeugt. „Die Anzahl der Fachbesucher, die Vielzahl der Entscheider, der Austausch der Branchenfachleute – all das führt mich zu dem Fazit, dass es ein Fehler gewesen wäre, nicht an den Messen teilzunehmen. Die Bedeutung beider Leitmessen ist in meinen Augen nach Corona sogar gestiegen. Zu keiner anderen Zeit und an keinem anderen Ort rückt die Branche so nah zusammen wie in München.“

Besucher der DMS Vorführfläche berichteten in großem Maße von weiter guter Auftragslage sowohl seitens privater als auch öffentlicher Auftraggeber. In vielen Gesprächen ging es nicht um die Investition in ein Erstgerät, sondern bereits um den zweiten oder dritten Greifer für einen neuen Bagger. „Gehört haben wir von unseren Endkunden oft: Wer den DMS Greifer einmal im Einsatz hatte, oder in Miete bereits ausprobieren konnte, greift in den meisten Fällen nicht mehr auf ein anderes Gerät zurück. Das ist für uns ein großes Lob unserer Arbeit und für unsere Anbaugeräte – direkt aus der Praxis“, sagt Evelyn Arraiza aus dem strategischen Vertrieb.
Auch der erste Ladekran mit DMS Greifer am Messestand zog insbesondere bei wachsenden GaLaBau-Unternehmen sowie Transportunternehmen großes Interesse auf sich. Insgesamt gaben sich aber eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Unternehmer die Klinke in die Hand – Straßen- und Tiefbauer, Abbruchunternehmen, Garten- und Landschaftsbauer und viele mehr.
Auch Adam Geiß, Geschäftsführer der DMS Technologie, war die gesamte Zeit vor Ort. „Auf der bauma fiel mir ganz besonders die große Offenheit der Anwender aus dem Tiefbau auf. Sie waren sehr daran interessiert, mit DMS Greifern und unserem speziell dafür ausgelegten Zubehör Schachtringe setzen zu können“, sagt er. Dies wurde in einer Live-Vorführung die gesamte Ausstellung über am Messestand in der Praxis gezeigt und zog viele Interessierte an. „Wir freuen uns schon auf die Messe in 2025“, schließt Sebastian Gruber sein Fazit zur bauma ab.

 

Text- und Bildmaterial: DMS Technologie

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

FRD Werbebanner Mai 2024 (bm)

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Anzeige

Schlüter Baumaschinen Werbebanner Mai-Juni 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

Bredenoord Werbebanner (da) Mai 2024

Anzeige

Steelwrist Banner März, April und Mai 2024 (bm)

Anzeige

Kurt König Bannerwerbung Mai 2024

Anzeige

Pneuhage Bannerwerbung Mai 2024 (fn)

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.