WhatzLearn // Digitales Tool für Mitarbeiter-Schulungen

Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, wie das vorhandene Wissen im Unternehmen nachhaltig gestaltet werden kann. Alle Mitarbeiter:innen sollten dazu die Möglichkeit haben den eigenen Wissensschatz jederzeit zu erweitern oder die Kolleg:innen vom eigenen Wissen profitieren zu lassen. Das Münchner Start-Up WhatzLearn hat für diese Herausforderung eine Lösung. Mit der digitalen Lösung und dem Know-how von WhatzLearn können alle Wissensschätze sehr einfach digitalisiert und den Mitarbeiter:innen jederzeit zur Verfügung gestellt werden. Und das weltweit in der jeweils benötigten Sprache.

 

Schulungen für Mitarbeiter:innen, unabhängig von Ort, Zeit und Sprache

WhatzLearn bietet Unternehmen eine Komplettlösung für alle notwendigen Pflichtunterweisungen wie auch jegliche Wissensvermittlung darüber hinaus an. Dank der Mobile- und Micro-Learning-App kann die Wissensvermittlung ortsunabhängig erfolgen. Und die Beauftragten für die Fortbildungen behalten dabei den Überblick, wie viele Teilnehmer:innen die Schulung jeweils absolviert und bestanden haben. Auf die Lösung von WhatzLearn haben bereits mehrere große Unternehmen aus unterschiedlichsten Bereichen zurückgegriffen – wie etwa die Sparda Bank München, der Personaldienstleister ProServ sowie diverse Industriebetriebe.

 

Bessere Lernergebnisse dank anpassbarem Schulungsangebot und Gamification

Mit der Anwendung von WhatzLearn können Unternehmen den Schulungsprozess deutlich optimieren. Denn die Lerneinheiten können in über 20 verschiedenen Sprachen angeboten, die Inhalte jederzeit schnell und einfach aktualisiert werden, was die Flexibilität erhöht. Dazu gehört auch, dass bei Bedarf sehr spontan Mitarbeiter:innen nachgeschult werden können, etwa um bei Wartungsarbeiten auszuhelfen. Dies kann unkompliziert an einem Rechner oder dem Handy vor Ort stattfinden.

Für die Lernenden setzt WhatzLearn auf wissenschaftlich belegte Effekte. Microlearning, also das Einstudieren von kleinen Lerneinheiten von etwa zwölf Minuten, sind ideal für das menschliche Gehirn und lassen sich schnell wiederholen und prägen sich dadurch gut ein. Mit Gamification, dem spielerischen Lernen, wird der Kopf zwischendurch auf andere Gedanken gebracht, welche sich direkt verankern. Didaktikforscher:innen bestätigen den Nutzen von Lernen mit Spaß, weshalb Quiz, Joker und weitere Gamingelemente eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Und dank dem mobilen Zugriff können die Lernenden auch zwischendurch schnell eine Einheit absolvieren, so wie es jedem individuell passt.

 

Deutlicher Nutzen für Unternehmen

Florian Ertl, Geschäftsführer bei WhatzLearn, sagt: „Schulungs- und Onboarding-Zeiten in Präsenzveranstaltungen können mit digitaler Unterstützung deutlich reduziert werden. Für Unternehmen bedeutet dies dank des optimierten Zeitaufwandes auch deutlich reduzierte Kosten.“

WhatzLearn kann punktgenau für jede Branche genutzt werden – egal ob Grundstoff- und Spezialindustrie, Logistik, Banken und Personalservices. So kann von Basis- bis speziellem Fachwissen alles problemlos an interne oder externe Mitarbeiter:innen vermittelt werden.

 

Über WhatzLearn

Individuell, digital und lehrreich: Die Online-Generation lernt mit jedem Klick dazu, ob sie möchte oder nicht. Das Münchner Start-up WhatzLearn – ein Unternehmen der WhatzLife Gruppe – möchte Wissenstransfer für Unternehmen und Privatpersonen so einfach und spielerisch wie möglich realisieren. Durch personalisierbare Digitallösungen werden Lerneffekte optimiert nach dem Motto „personality counts“ und die kann von Wissen gar nicht genug bekommen, wenn dieses durch WhatzLearn aufbereitet wurde. Das Leistungsportfolio der Spezialisten für Education Technologies umfasst die Bereitstellung einer modernen Software-as-a-Service Plattform, Content Creation, System Administration sowie Consulting. Das heißt: Neben dem Produkt der Lernplattform an sich, bietet WhatzLearn auch die passenden Services, um eine reibungslose, Nutzung sicherzustellen, die Wünsche von Kunden auf den Punkt bringt. E-Content kann in diversen medialen Formaten (Text, Bild, Video, Podcast etc.) und in mehr als 20 Sprachen umgesetzt werden. WhatzLearn – die Weiterbildungs-, Schulungs-und Wissensplattform für Teammitglieder im Unternehmen – zeichnet sich insbesondere durch kurze „Microlearning“-Einheiten aus, welche nach dem „Gamification“-Prinzip Lerninhalte mit Spaßfaktor einprägsam machen. Ende 2022 werden nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Haustiere ins Visier genommen, wenn das erste B2C-Produkt WhatzDogs gelauncht wird. 2023 folgen die Produkte WhatzHorses und WhatzCats auf Basis des gleichen Plattform-Konzepts, welches als digitaler Ratgeber für Haustierbesitzer fungiert. Gründer der WhatzLife GmbH und aller Tochterunternehmen ist Professor Hansjörg Zimmermann – der aus seiner einst unbändigen Lernaversion die Energie für ein innovatives Learning Tool geschöpft hat, das der Zeit heute angemessen ist. Aus Fehlern lernen – That’s it!

 

Text- und Bildmaterial: WhatzLearn

Anzeige

Rototilt Banner Februar 2024

Anzeige

FRD Furukawa - Anzeige Produktauswahl