Motorenfabrik Hatz geht Joint Venture in der Komponentenfertigung ein

Die Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG geht ein Joint Venture mit der Berylls Group GmbH ein, die durch eine Kapitalerhöhung Mehrheitsanteile an der Hatz Components GmbH erwirbt. Die Motorenfabrik Hatz ist künftig Minderheitsgesellschafterin und wird die durch diesen Schritt freigesetzten Ressourcen in ihre Weiterentwicklung und Transformation investieren. Mit den Automotive-Experten der Berylls Group aus München konnte der Wunschpartner für das Joint Venture gewonnen werden.

Die zunehmende Transformation der Automotive- und Motorenbranche stellt auch die Zulieferer von Antriebskomponenten vor große Herausforderungen. Um diesen Anforderungen markt- und kundengerecht begegnen zu können, suchte die Motorenfabrik Hatz in den vergangenen Monaten einen passenden Investor für die Hatz Components GmbH, deren alleinige Gesellschafterin bislang die Motorenfabrik war. ​

 Zum 22. Mai ist die Motorenfabrik Hatz daher ein Joint Venture mit der Berylls Group GmbH eingegangen, beraten durch die Berylls Equity Partners GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Geschäftsentwicklung im Industrie- und Automotive-Sektor spezialisiert und übernimmt als strategischer Partner die Mehrheitsanteile an der Hatz Components GmbH und somit die industrielle Führung. Das Ziel ist es, mit dem bestehenden Management-Team und Mitarbeiterstamm das Unternehmen weiterzuentwickeln und die Internationalisierung voranzutreiben. Berylls ist als renommiertes Unternehmen in der Automotive-Branche der optimale Partner, um in diesem für Hatz Components wichtigen Markt die nächsten Erfolge zu feiern.

Von diesem Weg profitieren die Motorenfabrik Hatz als auch die Hatz Components gleichermaßen. Die Zulieferung von qualitativ exzellenten Pleuelstangen und Kurbelwellen für die robusten Industriemotoren der Motorenfabrik ist durch das Joint Venture sichergestellt. Die Motorenfabrik war und wird auch in Zukunft der größte Kunde der Hatz Components sein. ​

In Sachen Standort und Führungsteam setzen Hatz und Berylls auf Kontinuität. Motorenfabrik Hatz und Hatz Components verbleiben am aktuellen Standort in Ruhstorf an der Rott, nahe Passau. Bernd Krüper, bislang CEO der Motorenfabrik Hatz und von Hatz Components in Personalunion, wird künftig solitär die Geschicke von Hatz Components verantworten. Berryls wird auf Management-Ebene mit beratenden Führungskräften unterstützen. ​ ​

Neuer CEO der Motorenfabrik wird Dr.-Ing. Simon Thierfelder, bislang technischer Geschäftsführer des Unternehmens. Thierfelder übernimmt somit zusätzlich zu seinen bisherigen Verantwortungsbereichen Entwicklung und Operations auch die Leitung des Vertriebs, des Marketings, des Service und des Bereichs Digitalisierung. ​

Für die künftige Ausrichtung der Motorenfabrik ist der Einstieg des Investors bei Hatz Components die optimale Lösung, wie Thierfelder betont: „Dieser Schritt setzt die Ressourcen frei, die wir benötigen, um auch in Zukunft die Bedürfnisse von Maschinenherstellern und -betreibern in unseren Kernmärkten perfekt zu bedienen. Die Motorenfabrik kann sich künftig uneingeschränkt auf ihr Kerngeschäft und den Ausbau des Portfolios fokussieren sowie noch stärker in Innovation investieren. Dies betrifft sowohl den Ausbau unseres Verbrennergeschäfts als auch die Entwicklung führender digitaler und elektrifizierter Lösungen. So aufgestellt werden wir auch weiterhin Maschinenhersteller und -betreiber dazu befähigen, ihre Arbeit so effizient und komfortabel wie möglich zu verrichten – unabhängig von der Antriebstechnologie.“

Diese Investitionen in die Zukunft der Motorenfabrik Hatz stabilisieren wiederum das Geschäft der Hatz Components, die sich langfristiger Aufträge der Motorenfabrik sicher sein kann. Mit Hilfe der strategischen Unterstützung von Berylls erhält die Hatz Components GmbH durch das Erschließen neuer Zielmärkte und Absatzregionen sowie der Umsetzung einer umfassenden Zukunftsstrategie darüber hinaus langfristige Sicherheit und Perspektiven. Wolfram Hatz, Hauptgesellschafter der Motorenfabrik Hatz, ist sich sicher, dass diese Zusammenarbeit schnell positive Effekte zeigen wird: „Berylls wird Hatz Components optimal für die Herausforderungen im sich wandelnden Komponentengeschäft aufstellen. Wir begrüßen den Einstieg der Berylls-Gruppe in Hatz Components und freuen uns auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren Häusern.“

Hatz Components fertigt Pleuelstangen und Kurbelwellen für Motoren in bau- und landwirtschaftlichen sowie Freizeitanwendungen. Die Motorenfabrik Hatz ist führender Anbieter von Antriebslösungen und Services für Bau-, Land- und Kommunalmaschinen sowie die Stromerzeugung.

 

Text- und Bildmaterial: Motorenfabrik Hatz

Anzeige

FRD Furukawa - Anzeige Produktauswahl

Anzeige

Rototilt Banner Februar 2024