Robert Aebi von Volvo CE für Programm zur Generalüberholung von Komponenten oder kompletten Maschinen zertifiziert

Mit dem Certified Rebuild Program bietet Volvo Kunden die Möglichkeit, ihre Bestandsmaschinen zu ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit zurückzuführen, um so deren Betriebszeit effizient und zuverlässig zu verlängern.

Die Robert Aebi GmbH, offizieller Vertragspartner von Volvo Construction Equipment im süddeutschen Raum, wurde für die Durchführung des Programms zertifiziert. Mit dem zertifizierten Rebuild-Programm erhalten Kunden die gesamte Leistung und Verfügbarkeit, die man von einer neuen Maschine erwartet.

 

Certified Rebuild: maßgeschneidertes Programm aus drei Paketen

Robert Aebi plant jeden Schritt der Maschinenrestaurierung so, dass er in den Zeitplan des jeweiligen Kunden passt und hält diesen regelmäßig über den Arbeitsfortschritt auf dem Laufenden. Nach einer eingehenden Bewertung und technischen Analyse der Maschine werden auch deren Einsatzbedingungen erfasst und überprüft, um mögliche sinnvolle Umbauten zu berücksichtigen. Sämtliche Ergebnisse der Bestandsaufnahme fließen neben dem verfügbaren Budget und den Kundenzielen in das maßgeschneiderte Angebot ein. Dabei kann der Kunde aus drei Programmpaketen wählen: Bedarf die Arbeitsgeschwindigkeit des Gerätes einer Optimierung, eignet sich Certified Hydraulics Rebuild, der zertifizierte Neuaufbau der Hydraulik. Ist die Maschinenleistung vermindert, kann der Antriebsstrang neu aufgebaut werden (Certified Powertrain Rebuild). Certified Machine Rebuild bietet dem Kunden einen vollständigen Neuaufbau seiner Maschine von innen und außen, Antriebsstrang, Hydraulik und Neulackierung eingeschlossen.

 

Sinkende Kosten bei gleichzeitiger Steigerung von Produktivität und Betriebszeit

Die Lebenszeit der Maschine lässt sich effizient und zuverlässig verlängern, ohne die Finanzen des Kunden signifikant zu belasten: Der Wert der Langzeitinvestition wird zu einem Bruchteil der Kosten einer neuen Maschine optimiert. Dadurch sinken die Gesamtkosten pro Betriebsstunde um circa acht Prozent, was den Kunden einen höheren Cashflow und ein größeres Budget ermöglicht. Die Maschine bleibt dadurch länger im Besitz des Kunden: Das ist deutlich nachhaltiger als die Investition in ein Neugerät. „Die Zertifizierung ist eine Bestätigung für die ausgeprägte fachliche Qualität unseres gesamten Serviceteams sowie das Ergebnis einer ausgezeichneten Ausbildung am Standort“, freuen sich Thies Elsner (Leiter Technical Support), Christoph Baur (Niederlassungsleiter Achstetten) und Philip Migulla (Serviceleiter). „Wir sind davon überzeugt, dass wir den Maschinen unserer Kunden mit diesem Programm ein zweites Leben ermöglichen. Das schafft einen echten Mehrwert und reduziert den CO2-Fußabdruck deutlich.“

 

Über Robert Aebi:

Die Robert Aebi GmbH ist der offizielle Vertragspartner von Volvo Construction Equipment im süddeutschen Raum. Die umfangreiche Produktpalette umfasst neben Radladern, Baggern und Dumpern auch Straßenbaumaschinen wie Asphaltstraßenfertiger und Walzen. An sieben Regionalzentren in Baden-Württemberg und Bayern beschäftigt die Robert Aebi GmbH rund 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Vermietung und Service von Baumaschinen.

 

Text- und Bildmaterial: Robert Aebi

Anzeige

FRD Werbebanner Mai 2024 (bm)

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Anzeige

Schlüter Baumaschinen Werbebanner Mai-Juni 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

Kurt König Bannerwerbung Mai 2024

Anzeige

Bredenoord Werbebanner (da) Mai 2024

Anzeige

Steelwrist Banner März, April und Mai 2024 (bm)

Anzeige

Pneuhage Bannerwerbung Mai 2024 (fn)

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.