Develon // Neuer Markenauftritt kommt gut bei den Kunden an

Ein neuer Standort in Deutschland, die personelle Neuaufstellung und der Leitungswechsel in der DACH-Region, das gelungene Rebranding und ein erweitertes Produktangebot: Develon blickt auf ein ausgesprochen ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurück. 

Das wichtigste Ereignis im zu Ende gehenden Jahr war zweifellos die Vorstellung der neuen Marke Develon für die bisher unter dem Namen Doosan bekannten Baumaschinen gleich zum Jahresbeginn. Die Develon Muttergesellschaft HD Hyundai Infracore verfolgt mit der neuen Markenidentität das Ziel, zu einem globalen Top-Player in der Baumaschinenbranche aufzusteigen.

 

Aus Doosan wurde Develon

Mit dem neuen Namen einher ging ein umfangreicher Rebranding-Prozess bei allen Develon-Händlern. Zum Jahreswechsel wurde er für die DACH-Region erfolgreich abgeschlossen. Auf europäischem Boden trat die neue Marke das erste Mal auf der Steinexpo 2023 im August ans Licht der Fachöffentlichkeit. Andreas M. Lohner, der im März den neuen Posten des Geschäftsführers der HD Hyundai Infracore Deutschland GmbH antrat und zudem Vertriebsleiter für die Region DACH & Osteuropa ist, freute sich über die breite Zustimmung zum neuen Markenauftritt.

Besonders beeindruckte Develon die Fachbesucher der Steinexpo mit den Vorführungen auf dem Demogelände, wo das perfekte Zusammenspiel des Kettenbaggers DX800LC-7 – dem zweitgrößten Kettenbagger im Develon Portfolio – sowie des Radladers DL550-7 mit dem knickgelenkten Muldenkipper DA45-7 4x4 bestaunt wurde. Auf dem Stand der Steinexpo zeigte das Unternehmen den Kettenbagger DX490LC-7, den Radlader DL420CVT-7 und den knickgelenkten Muldenkipper DA30-7.

Ein weiteres Highlight des Jahres war die Kunden- und Händlerreise nach Südkorea mit Besuch des Global Business Centers und der Produktionsstätte in Incheon. Darüber hinaus wurden die Werft von HD Heavy Industries, dem weltgrößten Schiffsbauer, sowie weitere Sehenswürdigkeiten besucht. Das Top-Management nahm sich vor Ort persönlich viel Zeit, um sich mit den Kunden und Händlern auszutauschen. So wurden viele wertvolle Einblicke gewonnen, was die anstehenden Entwicklungen und die Innovationskraft des Konzerns anbelangt.

 

Mannheim wird die neue deutsche Develon Zentrale

Im März 2023 hat Develon in Mannheim mit einen eigenen Standort den Betrieb aufgenommen und unterstützt Kunden direkt vor Ort mit einem erfahrenen Team, einem top ausgestatteten neuen Mietpark von Baumaschinen, einem gut sortiertem Ersatzteillager und Servicetechnikern, die rotierend in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen tätig sind. Damit hat Develon als Hersteller das Ohr nun auch direkt selbst am deutschen Markt und verspricht sich für die Zukunft wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung seiner Produkte. Seunghyun Oh, CEO von Develon (HD Hyundai Infracore) kündigte ein intensiveres, langfristig angelegtes Engagement seines Unternehmens in Deutschland an. Für Develon habe seit März 2023 eine aufregende Reise begonnen, betonte er während der Feier zum Spatenstich für den Neubau gemeinsam mit dem Mannheimer Oberbürgermeister Christian Specht und CEO Alexander Adler von ADLER Immobilien: „Dieser Tag ist ein Meilenstein für Develon und unsere Marke. Wir bekennen uns langfristig zum Standort Deutschland, schaffen über 40 neue Arbeitsplätze in der Region und werden ein Impulsgeber für Mannheim sein.“ Der Umzug in den Neubau mit Verkauf, Service, Ersatzteil-Service, dem Miet-Angebot für Kunden in der Region und dem angebundenem Trainingszentrum für die DACH-Region ist für das vierte Quartal 2024 geplant.

 

Neuigkeiten im Sortiment 2023

Im November 2023 wurde der neuen Umschlagbagger DX230WMH-7 (24 t) und DX250WMH-7 (25,6 t) vorgestellt. Diese beiden Maschinen sind spezielle für anspruchsvolle Aufgaben, wie etwa der Handhabung von Altmetall, beim Recycling oder in der Forstwirtschaft, entwickelt und werden von Motoren mit extrem niedrigen Emissionen angetrieben. 

 

Gute Aussichten und Ausblick für 2024

Vielversprechend sind für Develon auch die Aussichten für das neue Jahr. So kommen die neuen Minibagger DX17Z und DX19, neue Funktionalitäten bei den Radladern und Mobilbaggern und vieles mehr. Gleich zu Beginn des Jahres freut sich Develon auf die Überreichung von zwei Innovationspreisen auf der CES 2024 in Las Vegas. Dann folgt das 52. Großseminar des Verbands der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) in Willingen vom 30. Januar bis 2. Februar 2024, bei dem mit einem Praxisvortrag mit Anwendern praktische Einblicke in das weltweit einzigartige und patentierte „transparente Schaufelsystem“ für Radlader gegeben wird mit dem Ausblick auf das Update 2.0. Die innovative Develon Sicherheitslösung leuchtet den Bereich vor dem Radlader mit oben und unten angebrachten Frontkameras aus und zeigt kombinierte Aufnahmen in Echtzeit mittels eines „gekrümmte Projektion“ genannten Projektionsverfahrens auf einem Monitor in der Kabine an. Bald darauf, am 22. März, freut sich Develon aufs Fachsimpeln im Rahmen des Fachtags Abbruch des Deutschen Abbruchverbands in Berlin.

 

 

Text und Bildmaterial: Develon

Anzeige


Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Kurt König Bannerwerbung Juli 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

Die SAF-Holland SE stellt Achsen für LKW-Anhänger sowie Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Scheibenbremsen, Königszapfen und Stützwinden her.

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.