Doosan Bobcat // Fazit ein Jahr nach der Katastrophe: Doosan Bobcat leistete Hilfe zur Wiederherstellung von 553 lokalen Betrieben in der Türkei

Im vergangenen Jahr hat Doosan Bobcat in Zusammenarbeit mit People in Need, einer führenden humanitären Hilfsorganisation, 800 000 Euro für die lokale Wirtschaft und das Gemeindeleben in der Türkei bereitgestellt. Mit dieser finanziellen Hilfe soll die vom Erdbeben schwer getroffene Region wieder in Schwung gebracht werden.

Die schweren Erdbeben, die sich am 6. Februar 2023 in der Türkei und in Syrien ereigneten, hatten verheerende Folgen für mehr als 9 Millionen Menschen. Über 240 000 Gebäude wurden beschädigt oder sogar komplett zerstört. Damals leistete Doosan Bobcat mit seinen Baumaschinen Soforthilfe. Zudem wurde dort ansässigen Nano- und Kleinstunternehmen humanitäre Hilfe in Gesamthöhe von 800 000 Euro im Rahmen eines frühen Wiederaufbauprojekts angeboten. Durch die Finanzierung sollen kleine Unternehmen wieder aufgebaut werden. Mit deren Dienstleistungen soll der Wiederaufbauprozess und die Wiederbelebung der lokalen Wirtschaft angekurbelt werden. Im Rahmen seines Engagements für die Unterstützung vor Ort arbeitet  Doosan Bobcat mit People in Need zusammen, einer internationalen humanitären Hilfsorganisation, die direkt vor Ort in betroffenen Gebieten arbeitet.
 

553 Unternehmen im ersten Jahr unterstützt

„Nach dem verheerenden Erdbeben in der Südosttürkei hat sich Doosan Bobcat verpflichtet, Nano- und Kleinstunternehmen bei der Wiederherstellung ihrer Betriebe zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit People in Need haben wir 553 Unternehmen erfolgreich unterstützt und so die Wiederbelebung lebenswichtiger Verbindungen und die Stärkung der lokalen Wertschöpfungsketten gefördert. Diese laufende Initiative wird Hunderte von Unternehmen erreichen und das Leben von Tausenden von Menschen positiv beeinflussen“, erklärt Scott Park, Vice Chairman und CEO von Doosan Bobcat.
 

Stärkung der Gemeinden beim Wiederaufbau

„Doosan Bobcat hat sein Engagement für die Unterstützung von Gemeinden bei der Wiederherstellung und dem Wiederaufbau unter Beweis gestellt. In Zusammenarbeit mit People in Need leistet Doosan Bobcat wichtige finanzielle Unterstützung für kleine Unternehmen, die das Rückgrat der lokalen Wirtschaft darstellen. Diese Finanzmittel helfen den Menschen vor Ort und ihren Unternehmen, den Betrieb wieder aufzunehmen und ihren Gemeinden wichtige Dienstleistungen anzubieten. Seit Beginn des Programms haben wir mit unseren Mitteln über 500 Unternehmen und mehr als 2 000 Einzelpersonen geholfen“, betont Šimon Pánek, Director und Mitbegründer von People in Need.
 

Volkan Alparslan (Besitzer eines Beleuchtungsgeschäfts): „Ich habe immer noch die Hoffnung.“

Volkan hatte früher einen dreistöckigen Beleuchtungsladen, der in Schutt und Asche gelegt wurde. Er weigerte sich, die Tragödie seine Zukunft bestimmen zu lassen und eröffnete sein Geschäft wieder – auch um am Wiederaufbau von Adıyaman beizutragen. People in Need erkannte Volkans Widerstandskraft und bot ihm rechtzeitig einen Zuschuss an, damit er seine Beleuchtungsvorräte auffüllen und sein Geschäft wieder ankurbeln konnte. Als Volkans Kundenkreis wuchs, wuchs auch sein Optimismus: „Obwohl ich einen großen Verlust hinnehmen musste, bleibt meine Hoffnung weiterhin bestehen. Ich bin fest entschlossen, alles wiederzuerlangen, was ich verloren habe“, so Volkan.
 

Vedat Gündüz (Restaurantbesitzer): „Meine Mitarbeiter sind meine Motivation.“

„Mein altes Restaurant wurde komplett zerstört und ich konnte nichts von dort retten. Ich schaffte es, einen Container zu bekommen und begann damit, Tische und Stühle um mein Container-Restaurant herum aufzustellen, sodass ich jetzt 40 Kunden bedienen kann. Dank der finanziellen Unterstützung konnte ich Kochmaterial und Ausrüstung kaufen, damit ich meine Arbeit wieder aufnehmen konnte. Ich habe jetzt einen Teilzeit- und zwei Vollzeitmitarbeiter. Zu sehen, wie sie arbeiten und Geld verdienen, um ihre Familien zu unterstützen, ist das, was mich dazu motiviert, zu arbeiten und diese Reise fortzusetzen.“
 

Emine Çelik (Besitzerin eines Toastladens): „Solidarität ist der Schlüssel zur Genesung.“

„Trotz der Sorgen und Herausforderungen ist mein Ausblick positiv. Ich bin eine starke Frau und werde alles daransetzen, meine Familie zu unterstützen und unsere Träume zu verwirklichen. Der Zuschuss war wie eine Medizin für mich – ein Rettungsleine – dadurch konnte ich die notwendige Ausrüstung und die Werkzeuge für meinen Laden kaufen, zusammen mit den Materialien, die ich für Toasts brauche. Ich konnte wieder auf eigenen Füßen stehen.“ 

„All die Geschichten, die wir von den Begünstigten des frühen Wiederaufbauprojekts hören, zeigen die Widerstandsfähigkeit und Entschlossenheit; Werte, die uns am Herzen liegen. Unsere Spende hat bereits viel bewirkt, denn sie hat den Menschen geholfen, ihre Geschäfte wieder in Gang zu bringen und Arbeitsplätze zu schaffen, um den Menschen vor Ort die Rückkehr in ihren Alltag zu erleichtern. Es sind diese Partnerschaften, durch die wir wirklich etwas bewirken können“, erklärt Gary Hornbacher, Präsident für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei Doosan Bobcat.

 

Text: Doosan Bobcat

Bildmaterial: Doosan Bobcat

Anzeige

Rototilt Banner April 2024

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Anzeige

Schwamborn Banner April bis Mitte Mai 2024

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Kubota Banner April 2024

Anzeige

Kurt König Banner März und April 2024 (ms)

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

VTS Verhoeven Banner April 2024

Anzeige

Steelwrist Banner März und April 2024 (bm)

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.