NürnbergMesse // Der GaLaBau bleibt krisenfest: Die GaLaBau-Messe verzeichnet ungebrochene Nachfrage

Positive Branchenzahlen zeigen: Die GaLaBau, internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume, trotzt den aktuellen Herausforderungen in der Baukonjunktur. Das spiegelt auch der erfreuliche Anmeldestand wider. Bereits fünf Monate vor Messebeginn sind die Standflächen fast ausgebucht. Zum 25. Jubiläum der Fachmesse in diesem Jahr werden gemeinsam mit dem BGL (Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.) 25 „Köpfe“ vorgestellt, die die internationale Leitmesse der „grünen Branche“ geprägt haben oder ihre Zukunft (mit)gestalten werden. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm bietet die GaLaBau ihren Besuchern wieder bekannte und beliebte Programmpunkte, wie den Landschaftsgärtner-Cup oder den GRÜN-BLAUEN PFAD.

Dass die GaLaBau-Branche gesund dasteht, zeigt die aktuelle Branchenstatistik des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL): Mit einem Gesamtumsatz von 10,34 Milliarden Euro konnte die Branche 2023 erneut den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um fast 3 % steigern (2022: 10,04 Mrd. €). Die rund 4.300 Mitgliedsbetriebe der GaLaBau-Verbände erwirtschafteten fast zwei Drittel dieses Gesamtumsatzes (knapp 63 %) und erwiesen sich somit ein weiteres Jahr als insgesamt krisenfest. Auch die Landschaftsarchitekturbüros sehen positiv auf ihre Geschäftslage. Laut der aktuellen Konjunkturbefragung der Bundesarchitektenkammer unter den freischaffenden Kammermitgliedern schneidet die Landschaftsarchitektur im Vergleich zu Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung wieder überdurchschnittlich gut ab. 65 % der befragten Landschaftsarchitekten bewerten die Geschäftslage als gut. 
 

Fast ausgebuchte Messehallen bestätigen zuversichtliche Stimmung

Die grüne Branche kann optimistisch auf die bevorstehende 25. Jubiläumsausgabe der internationalen Leitmesse GaLaBau blicken. Gefüllte Messehallen und eine hohe Nachfrage nach Standflächen belegen die positive Branchenstimmung: In 14 Hallen sowie auf den Außenflächen präsentieren diverse Aussteller, darunter treue Kunden sowie zahlreiche Newcomer, ihr vielfältiges Fachangebot und stehen zum professionellen Austausch bereit. Interessierte Unternehmen können sich noch eine der wenigen freien Standflächen über die Website der Messe sichern. Anhand der online verfügbaren Hallenpläne kann der Messebesuch ab sofort optimal vorbereitet werden. Fachbesucher können sich bereits jetzt im TicketShop ihr Ticket reservieren. 
 

#GaLaBauStars: 25 Köpfe, die die Messe prägten und prägen werden

Für die 25. GaLaBau-Ausgabe stellt die Messe in Zusammenarbeit mit dem BGL stellvertretend für viele andere 25 Menschen vor, die die Fachmesse über die Jahre geprägt haben oder ihre Zukunft (mit)gestalten werden. Mit Gesichtern und Geschichten zu zentralen Messethemen und den sogenannten #GalaBauStars wird die Jubiläumsausgabe der Messe bereits im Vorfeld begleitet. Darunter finden sich neben „Branchen-Promis“ auch beruflicher Nachwuchs, Persönlichkeiten hinter der Messe sowie Weggefährten. Die #GaLaBauStars können auf den Social-Media-Kanälen, auf der Website der Messe als auch unter www.galabau.de/25-koepfe gefunden werden. Bis zum Start der Messe im September 2024 werden regelmäßig neue Videos, Fotos und Interviews veröffentlicht. Dabei wird sowohl in die Vergangenheit der GaLaBau geschaut, als auch in die Zukunft. 
 

Beliebte Programmpunkte bieten Austausch und Inspiration

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird auch im Jubiläumsjahr die Messe-Besucher erfreuen und mit bekannten und beliebten Programmpunkten begeistern: so zum Beispiel der Landschaftsgärtner-Cup, die Aktionsfläche und die E-Mobility Area im Außenbereich, das Forum DIGITALISIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN, die GaLaBau Landscape Talks und der GRÜN-BLAUE PFAD. 
 

GRÜN-BLAUER PFAD: Vorreiter der Branche können sich noch bewerben

Der GRÜN-BLAUE PFAD hebt engagierte Aussteller, deren Produkte und Lösungen in positivem Zusammenhang zur Klimaanpassung stehen, besonders hervor. Interessierte Aussteller, die von den Extra-Marketingmaßnahmen im Rahmen der Teilnahme profitieren möchten, können sich noch bis 30.05.2024 bewerben. Eine Fachjury prüft eingereichte Produkte und Lösungen im Vorfeld der Messe nach transparenten Kriterien. Nach positiver Bewertung werden die Vorreiter der Branche für die Teilnahme am GRÜN-BLAUEN PFAD zugelassen. Die Aussteller haben damit die Möglichkeit, sich mit ihren grün-blauen Lösungen auf der GaLaBau 2024 klimafit zu positionieren und werden von der NürnbergMesse besonders gekennzeichnet. Mehr Informationen zu den Kriterien und der Teilnahme finden sich auf der Messe-Website.


Text und Bildmaterial: NürnbergMesse

Anzeige

FRD Werbebanner Mai 2024 (bm)

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Anzeige

Schlüter Baumaschinen Werbebanner Mai-Juni 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

Bredenoord Werbebanner (da) Mai 2024

Anzeige

Pneuhage Bannerwerbung Mai 2024 (fn)

Anzeige

Steelwrist Banner März, April und Mai 2024 (bm)

Anzeige

Kurt König Bannerwerbung Mai 2024

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.