Palfinger – Zuwachs in Schweden

Palfinger – Zuwachs in Schweden

Palfinger hat gestern einen Vertrag zur Übernahme der Hinz Försäljnings AB unterzeichnet. Der Einstieg bei seinem weltweit zweitgrößten unabhängigen Vertriebspartner mit Sitz in Schweden stärkt die Präsenz von Palfinger als österreichisches Technologie- und Maschinenbauunternehmen im Kernmarkt Schweden.

Mit fünf Servicestützpunkten, 45 Servicepartnern, 71 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 44,0 Millionen Euro (2019) ist die Hinz Försäljnings AB der wichtigste Palfinger-Vertriebspartner in Schweden. In dem nordeuropäischen Kernmarkt vertreibt das Unternehmen den Großteil der Palfinger-Produktpalette inklusive Marinekrane und Services. In den 46 Jahren der Partnerschaft hat die 1973 von Bertil Hinz gegründete Hinz AB mehr als 11.000 Palfinger und Epsilon-Krane in Schweden verkauft.

 

Übernahme von 100 Prozent

Mit der Übernahme startet eine neue Form der Zusammenarbeit. Aufgrund der langjährigen, erfolgreichen und vertrauensvollen Partnerschaft haben die Eigentümer Palfinger den Erwerb des Unternehmens angeboten. Der Transaktionsumfang umfasst 100 Prozent der Anteile an der Handelsgesellschaft Hinz Försäljnings AB, welche zu 100 Prozent der Hinz Holding AB gehören. Magnus Hinz und Magnus Rosberg bleiben dem Unternehmen in ihren bisherigen Funktionen als Vertriebsleiter und Managing Director erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Wirksamkeit des Kaufvertrags steht unter aufschiebenden Bedingungen, an deren Erfüllung die Parteien in den nächsten Wochen gemeinsam arbeiten werden.

 

Gesicherte Zukunft

Damit wird der Fortbestand der Hinz Försäljnings AB, des zweitgrößten unabhängigen Händlers im weltweiten Palfinger Vertriebsnetzwerk, in vollem Umfang und mit allen Mitarbeitern an allen Standorten gesichert. „Die neue Eigentümerstruktur garantiert, dass die Hinz Försäljnings AB als wichtigster Player am schwedischen Markt bestehen bleibt und Zukunft hat“, sagt Magnus Hinz.

 

Exzellente Vertriebsstruktur

Durch den Eintritt sichert sich Palfinger die exzellente Vertriebs- und Servicestruktur, die Nähe zu den Kunden vor Ort und essenzielle Kontakte zu den schwedischen Lkw-Produzenten und Originalausrüstungsherstellern (OEMs). Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der weiteren Stärkung des Palfinger-Vertriebsnetzwerks. „Der Einstieg bei unserem langjährigen Partner ist ein wichtiger Schritt, um unsere skandinavischen Kunden noch intensiver und ganzheitlicher zu betreuen – entsprechend unserem Markenversprechen: ,Creating value and growing together‘”, erklärt Palfinger CEO Andreas Klauser. Der Vertrag zur Übernahme wurde am 30. November 2020 in Borlänge unterzeichnet.

 

Text und Bilder: Palfinger

About the Author:

Schreibe einen Kommentar