DLG // Kraftvolle Agritechnica verzeichnet Besucherrekord

Die Agritechnica 2023, die vom 12. bis 18. November auf dem Messegelände in Hannover ihre Tore geöffnet hatte, ist mit einer Rekordzahl von über 470.000 Besuchern und Besucherinnen aus 149 Ländern zu Ende gegangen. 2.812 Aussteller aus 52 Ländern präsentierten in 24 Hallen ihre Innovationen, Produkte und Dienstleistungen auf dem ausgebuchten Messegelände in Hannover. Das Team von Treffpunkt.Bau war live dabei und besuchte auch die angegliederte Systems & Components, um auf dem Branchentreff der Zuliefererindustrie Neuheiten zu recherchieren.

 

Der Veranstalter DLG hatte das globale Schaufenster der internationalen Landtechnikindustrie unter das Leitthema „Green Productivity“ gestellt. Im fachlichen Begleitprogramm diskutierten rund 400 Experten in mehr als 300 Veranstaltungen die Zukunftsfragen der Landwirtschaft und gaben damit den Themen Produktivität und Ressourcenschutz eine große internationale Bühne.

 

Fülle an Neuheiten und Innovationen

Die Attraktivität der Agritechnica 2023 hat insgesamt mehr als 470.000 Besucher aus 149 Ländern angezogen. Dabei kamen rund zwei Drittel aus Deutschland, von den ausländischen Besuchern 84 % aus Europa und 16 % außerhalb Europas, ein bemerkenswerter Zuwachs kam aus Mittel- und Südamerika. Der Trend zu mehr internationaler Beteiligung hat sich somit nicht nur bei Ausstellern, sondern auch bei den Besuchern verstärkt. Die Messe bot mit vielen ausgezeichneten Innovationen und Konzepten Orientierung auf dem Markt für Produkteinführungen. So wurden zum Agritechnica Innovation Award 251 Produkte angemeldet, bei dem Innovationspreis DLG-Agrifuture Concept Winner 2023 viele visionäre Konzepte. Und mit der Systems & Components Trophy zeigte die Zuliefererindustrie ihre Innovationskraft.

 

Leistungsschau der Zuliefererindustrie

Die Systems & Components hat als technisches Spotlight, Branchentreff und B2B-Plattform der Zuliefererindustrie die Weltleitmesse der Landtechnik auf perfekte Weise ergänzt. Der Innovationswettbewerb Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice zeigte die neuesten Entwicklungen und Innovationen auf dem Gebiet der Komponenten für Landmaschinen und verwandte Sektoren. „Die Agritechnica 2023 hat als Weltleitmesse der Landtechnik gezeigt, wie höchst innovativ die Branche ist. Nach vier Jahren war es den Ausstellern endlich wieder in Präsenz möglich, hier in Hannover der Welt ihre Fülle an Neuheiten zu zeigen“, sagt Timo Zipf, Projektleiter der Agritechnica. „Zudem haben alle wieder die persönlichen Gespräche und das Networking für entstehende Geschäftsanbahnungen genossen.“ Die nächste Agritechnica findet statt vom 9. bis 15. November 2025.

 

Text und Bildmaterial: Dieter Arl und Bernd Mair (Treffpunkt.Bau)

Anzeige

Rototilt Banner April 2024

Anzeige

Kurt König Banner März und April 2024 (ms)

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Anzeige

Schwamborn Banner April bis Mitte Mai 2024

Anzeige

Kubota Banner April 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

VTS Verhoeven Banner April 2024

Anzeige

Steelwrist Banner März und April 2024 (bm)

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.