Schwing-Stetter // Mit zukunftsweisenden Innovationen auf der Intermat 2024

Der Baumaschinenhersteller Schwing-Stetter stellt mit seinen Produkten auf der Intermat 2024 Innovationen vor, die Kunden zahlreiche Vorteile bieten: Nachhaltigkeit, Effizienz, Telematik und Komfort. Eine tragende Rolle spielt dabei die Elektrifizierung von regelrechten Schwergewichten wie der Autobetonpumpe S 43 SX Hybrid.  
 

S 43 SX hybrid – einfacher Wechsel: konventionell oder elektrisch

„Die Zukunft ist elektrisch“ ist ein gern zitiertes Statement zur künftigen Mobilität. Aber nicht nur der CO2-Fußabdruck auf dem Weg zu Baustellen wird künftig relevant. Auch im Maschinebetrieb selbst, vor allem auf innerstädtischen Baustellen, liegt enormer Spielraum für Einsparungen – auch angesichts erwartbarer gesetzlicher Rahmenbedingungen. Eine Hybrid-Lösung für den elektrischen Betrieb der Betoneinbringung zeigt Schwing am Beispiel der beliebten Autobetonpumpe S 43 SX. Beim Schwing hybrid Konzept steht die Effizienz klar im Vordergrund.  
Hybride Antriebstechnologien – hier abgesichert durch den Anschluss an Baustellenstrom – bieten eine Reihe grundsätzlicher Vorteile: Flexibilität, Vielseitigkeit, reduzierter Schadstoffausstoß sowie geringere Betriebskosten bei verbesserter Leistung. Das Prinzip einer elektrisch beriebenen Pumplösung erreicht die S 43 SX hybrid durch die Auflösung des Pumpenstrangs sowie über ein neugedachtes Prinzip des Fahrzeugaufbaus. Die einzelnen Pumpenleistungen werden über die Drehzahl des dazugehörigen Elektromotors (83 kW im Elektrobetrieb, 40 kW im Generatorbetrieb) optimal auf den aktuellen Betriebspunkt, die Hubzahl oder die Betonfördermenge abgestimmt. Im elektrischen Betrieb wird die nicht benötigte große Antriebspumpe ausgekuppelt, das Schwing hybrid Konzept erzielt höchste Pumpleistungen. Aber selbst im Dieselbetrieb steigt allein durch den aufgelösten Pumpenstrang die bekannt hohe Effizienz. Ein völlig neues Leistungsmanagement und eine optimierte Drehzahlregelung steigern die Effizienz und sorgen für eine optimale Ausnutzung der vorhandenen elektrischen Anschlussleistung.   

 

Optimierte Leistung und Anschluss-Vielfalt

Optional bietet Schwing die Kombination von zwei Anschlussleistungen an. Somit können sowohl niedrige als auch hohe Anschlussleistungen genutzt werden. Über die gut zugänglich verbaute 42 Meter Kabeltrommel können Anschlüsse von 32 A, 63 A bis hin zu insgesamt 125  A für eine Leistungssteigerung kombiniert werden. Eine Software legt automatisch die Grenzen für die Antriebsleistung der Autobetonpumpe fest. Unnötige Leistungspuffer werden vermieden. Mit dem Hybrid-Modell startet Schwing bei den elektrischen Lösungen durch.

  • Reichhöhe   42,30 m
  • Fördermenge   max. 162 m³ / h
  • Förderdruck   max. 85 bar
     

S 36 X RaZor - flexible RZ-Faltung und geringer Platzbedarf

Die neue Autobetonpumpe S 36 X RaZor überzeugt mit ihrem fünfteiligen Mast und der flexiblen RZ-Faltung. Dadurch erreicht sie die besonders geringe Ausfalthöhe von unter 6,77 m. Die hintere H- Abstützung ermöglicht einen geringen Platzbedarf, zudem erreicht sie durch einen Radstand von nur 4,20 m eine hohe Wendigkeit. Durch konsequent modernen Leichtbau bleibt auch die S 36 X RaZor unverändert ein Leichtgewicht. Weitere Ausstattungsmerkmale der Autobetonpumpe sind eine DN 125er-Leitung, die bewährten Standardrohrbögen, die neue VECTOR II-Steuerung.

  • Reichhöhe   35,20 m
  • Fördermenge   max. 161 m³ / h
  • Förderdruck   max. 85 bar

   
Schwing Telematics

Maschinenverfügbarkeit erhöheh, Daten erfassen, Verbräuche optimieren, Verschleiß erkennen: die optionale Schwing Telematics Lösung von Trackunit ermöglicht erstmals eine effiziente Überwachung und Verwaltung von Baumaschinenflotten und die damit begleitende Optimierung der Betriebsabläufe. Die Echtzeitüberwachung von Maschinenstandorten, der Leistungsdaten und des Wartungsbedarfs hat kundenfreundliche und zugleich nachhaltige Vorteile. Die Tiefe der Datenerfassung senkt Kosten, steigert die Produktivität und verbessert die Sicherheit am Arbeitsplatz. Der Kraftstoffverbrauch wird optimiert, die Fahrzeugnutzung analysiert und das exakte Tracking der Maschinen beugt dem Fahrzeugdiebstahl vor. Im Bedarfsfall erleichtern getrackte Standortdaten das Wiederauffinden.   
Regelmäßig erhobene Telematikdaten geben Hinweise auf Verschleiß und Wartungsbedarf und ermöglichen so die rechtzeitige Planung einer kostenbewussten und nachhaltigen Ersatzteilversorgung. Schwing Telematics, das auf Kundenwunsch auch mit bereits bestehenden alternativen Telematik-System arbeitet, schöpft damit das volle Potenzial einer vernetzten Flotte aus. 

 

FBP 264  /  FBP 294 - ultra flexibel

Die brandneuen Fahrmischerbetonpumpen FBP 264 und FPB 294 setzen neue Maßstäbe. Das erreichen sie über Leistungsdaten wie dem neuen, 4-teiligen Mast, einem Nennvolumen von 7 m3 und einer Fördermenge von bis zu 61 m³/h, sowie einem Nutzvolumen von 4 m3 bei 32 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Die niedrigere Ausfalthöhe bei größerer Reichhöhe sowie die optimierten Abstützweiten der verfügbaren Abstützhilfen EASy und EASy Front garantieren mehr Flexibilität an engen Baustellen, bei geringen Geschosshöhen sowie schmalen Gebäudeöffnungen. Zudem ermöglicht die Kombination der Features das Betonieren unmittelbar vor dem Fahrerhaus. Der verringerte Rahmenüberhang und der niedrige Böschungswinkel im Heck sorgen für eine verbesserte Wendigkeit. Durch eine optimierte Anordnung der Hydraulik bieten die FBP auf der Beifahrerseite jetzt mehr Platz für die Mitnahme von Schläuchen. Mit der neuen Maschinensteuerung VECTOR II ist eine Übergabe in die eigene Trommel z.B. zur Restbetonnutzung problemlos möglich. Eine moderne und intuitive Benutzersteuerung mit optimierter Bedienoberfläche rundet das Paket ab.

  • Reichhöhe   25,40 – 28,10m 
  • Fördermenge   max. bis 61 m³ / h
  • Förderdruck   max. 71 bar
  • Nennvolumen   7 m³  

 

DynaRig - einfach, flexibel und sicher abstützen

Beengte Platzverhältnisse auf Baustellen – ob Hindernisse oder Straßenverhältnisse - lassen oftmals ein vollständiges Ausfahren der Stützen nicht zu. Die Herausforderung: Für ein ideales Pumpergebnis bei maximaler Sicherheit muss eine Autobetonpumpe jeder Größenkategorie ideal positioniert sein. Die Schwing-Lösung ist das neue flexible DynaRig-System (Dynamic OutRigger System). Gerade bei beengten Platzverhältnissen auf Baustellen spielt das System seine volle Stärke und Leistungsfähigkeit aus. Jede der vier Stützen kann beliebig weit ausgefahren werden. Das neue DynaRig System ermittelt anschließend automatisch die maximal zur Verfügung stehende horizontale Reichweite des Mastes. Einfachheit, Flexibilität, Planbarkeit und Sicherheit sind die Attribute, mit denen das Pumpen von Beton auf ein völlig neues Level gehoben wird. DynaRig ist optional erhältlich für die für Modelle S 36 X RaZor, S 43 SX, S 47 SX, S 51 SX und S 56 SX.


TP 100 - das mobile Kraftpaket

Die kompakte Anhängerpumpe TP 100 ist das mobile Kraftpaket für Baustellen, auf denen Estrich, Mörtel, Feinbeton oder Beton mit einer Korngröße von bis zu 32 mm wirtschaftlich und zuverlässig gefördert werden. Mit der Pumpenbatterie P0615 und dem speziell für die TP-Serie entwickelte XS-ROCK-Schieber, steht die TP 100 in Varianten mit drei Diesel- und zwei Elektromotoren zur Auswahl und überzeugt durch ihre schnelle, wassersparende Reinigung, niedrigen Verschleiß und einfache Wartung. Dieses einmalige EcoClean-Verfahren erlaubt bei der Hochförderung den Einbau des gesamten in der Rohrleitung befindlichen Fördermediums. So werden Material- und Entsorgungskosten reduziert und die Effizienz des Materialeinbaus gesteigert. Ab Werk sind alle Schwing-Pumpen bereit für das EcoClean-Verfahren.

  • Fördermenge   max. bis 22 m³ / h
  • Förderdruck   max. 85 bar
  • Motorleistung   30 – 36 kW
  • Korngröße   max. 32 mm
  • Abgasstufe   Stage III / Tier 3, Stage V / Tier 4f
  • Maschinengewicht  < 2.100 kg

 


Text und Bildmaterial: Schwing-Stetter

Anzeige

Sensorlösungen für mobile Arbeitsmaschinen

Anzeige

Schlüter Baumaschinen Werbebanner Mai-Juni 2024

Anzeige

FRD Werbebanner Mai 2024 (bm)

Anzeige

Igus Banner April-Mai 2024

Social Media

Aktuelle Ausgabe

Anzeige

Bredenoord Werbebanner (da) Mai 2024

Anzeige

Kurt König Bannerwerbung Mai 2024

Anzeige

Steelwrist Banner März, April und Mai 2024 (bm)

Anzeige

Pneuhage Bannerwerbung Mai 2024 (fn)

Newsletter

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit dem Treffpunkt.Bau-Newsletter.

Erfahren Sie brandaktuelle Meldungen aus erster Hand. Zudem erhalten Sie mit der Anmeldung zum Newsletter kostenfreien Zugang zu unserem E-Paper.