Geda auf der M&T Expo in Brasilien

Geda auf der M&T Expo in Brasilien

Es ist die größte Messe für die Bau- und Bergbausegmente in Lateinamerika und ein wichtiges Instrument zur Verbreitung von Informationen und neuen Technologien: Die M&T Expo, die von 26. bis 29. November 2018 zum zehnten Mal im São Paulo Expo Exhibition & Convention Center stattfand, hat sich als Treffpunkt von brasilianischen und internationalen Fachleuten aus der Baubranche etabliert.

Mit 40.000 Besuchern und 800 Ausstellern aus 19 Ländern ging die im Turnus von drei Jahren stattfindende Messe erfolgreich zu Ende. Das bereits für Juni 2018 angesetzte Branchenevent musste aufgrund eines landesweiten Streiks der Lkw-Fahrer verschoben werden, der sich auf die gesamte Infrastruktur des Landes ausgewirkt hat und es zu massiven Lieferausfällen in sämtlichen Bereichen kam. Die M&T Expo ist Teil des bauma-Netzwerks und wird von der Messe München organisiert. Falk Senger, Geschäftsführer der Messe München, sagte: „Die M&T Expo spielt eine wichtige Rolle für das Baumaschinengeschäft in Lateinamerika. Dies wird durch die Präsenz zahlreicher Länder unterstrichen, darunter die fünf größten Nationen mit den meisten Besuchern außerhalb Brasiliens: Argentinien, Bolivien, Chile, Paraguay und Peru.“

 

Geda überzeugt mit neuem Personen- und Lastenaufzug sowie dem bewährten Geda Lift

Im Rahmen des European Pavilion war auch der Bau- und Industrieaufzughersteller Geda Dechentreiter mit einem Stand auf der M&T Expo vertreten und konnte vier erfolgreiche Messetage verbuchen. In zahlreichen Gesprächen kristallisierte sich eine insgesamt positive Stimmung heraus. Die Besucher des Geda-Stands interessierten sich dabei vor allem für den neuen Personen- und Lastenaufzug Geda BL 2000 und den bereits über 80.000 mal verkauften Geda Lift.

Die nächste M&T Expo ist für 2021 angesetzt und wird erneut im São Paulo Expo Exhibition & Convention Center stattfinden. Für Geda steht bereits das nächste Messeevent an: Von 11. bis 14. Dezember 2018 öffnet die bauma Conexpo India, ebenfalls Mitglied des bauma-Netzwerks, in Gurgaon/Delhi ihre Pforten.

 

Text und Bild: Geda

About the Author:

Schreibe einen Kommentar