Tadano – Tonnenweise überlegen

Tadano – Tonnenweise überlegen

Wer sehr guten Kranservice bieten will, muss auch gute Kranfahrer haben. Aber selbst die besten Kranfahrer können nicht besser als ihre Krane sein. So sieht das die Schmidbauer GmbH & Co. KG. Und vergrößert, ganz konsequent, seine Flotte um einen weiteren Tadano, den 8. mittlerweile.

„Bis jetzt hatten wir einen 130er aus Lauf an der Pegnitz nur in der Niederlassung in Regensburg, der auch für unseren Standort gelegentlich aushelfen durfte. Von daher wussten wir ganz genau, was dieser Tadano kann. Er hebt einfach sehr gut. Ist wendig, ein wichtiges Plus auf den immer engeren Baustellen. Und das 2-Motorenkonzept ist super. Muss zum Beispiel der Unterwagenmotor aufgrund von langen Standzeiten auf der Baustelle überbrückt werden, übernimmt das der Oberwagenmotor oder auch umgekehrt. Kurz, mit dem 130er bleibt man super flexibel und autark”, berichtet Markus Hain, tätig im technischen Außendienst bei Schmidbauer. Und natürlich zählen für ihn auch die bewährten Tadano Qualitäten wie Service und Support. Die Nähe zum Tadano Werk in Lauf an der Pegnitz ermöglicht es der Schmidbauer GmbH & Co. KG zudem, auch selbst mal wichtige Teile abzuholen. Und ein weiterer Punkt ist Hain wichtig: „Mit dem 130er kommt ein neuer Kran in die Flotte, der stets auf die Gegebenheiten der verschiedenen Baustellen passt. Zuverlässige Krane passen in meine Denkweise – da kann man fast nichts falsch machen.”

 

Bequemes und vereinfachtes Handling

Wie bei jedem Tadano gilt: Zuverlässigkeit ist das eine, Bedienkomfort das andere. Bei Letzterem punktet der ATF 130G-5 auf ganzer Linie. Zum einen in der klimatisierten Unterwagenkabine. Hier hat der Fahrer eine besonders gute Rundumsicht und sitzt auch bei längeren Fahrten immer bequem – dank ergonomischem Qualitätssitz. Ausgesprochenen Bedienkomfort bietet das Multifunktions-Touchdisplay, steuerbar je nach Belieben – über Tasten oder einen Dreh-Drückknopf. Einfachste Bedienbarkeit gilt auch für das doppelt ausgeführte Multifunktions-Touchdisplay in der ebenfalls klimatisierten Oberwagenkabine. Das Hauptdisplay zeigt das Bild von zwei Kameras. Es lässt sich elektronisch neigen – eine optimale Anpassung an aktuelle Lichtverhältnisse ist somit immer gegeben. Das Zusatzdisplay bietet eine weitere Kameraansicht und ist für noch komfortableres Bedienen herausnehmbar.

 

Mehr Freiheiten für den Fahrer

Jeder Einsatz ist anders – und jeder Fahrer hat seine Vorlieben. Der ATF 130G-5 bringt die dafür nötige erhöhte Flexibilität im Handling mit. So hat der Fahrer bei zahlreichen Informationen die Wahl, auf welchem Display er sich diese anzeigen lässt. Möchte er sich zudem ein detaillierteres Bild über Betriebszustände wie Kraftstoffverbrauch, Öltemperatur oder den Füllstand des Hydrauliköls machen, kann er entsprechende zusätzliche Infos abrufen. Insgesamt gesehen gilt also: volle Kontrolle über den Kran. Flexibilität beweist der ATF 130G-5 auch bei engen Platzverhältnissen. Dank der Asymmetrischen Abstützbasisüberwachung kann der Kran bei unterschiedlich weit ausgefahrenen Abstützträgern jetzt noch höhere Traglasten erzielen.

 

Voll ausgelastet von Anfang an

Weil er so flexibel ist, vor allem im 100- bis 150-Tonnen-Bereich, wird der ATF 130G-5 in der kompletten Schmidbauer-Gruppe eingesetzt, also neben dem Hauptsitz in München an insgesamt mehr als 20 Standorten in ganz Deutschland. Aufgaben des All-Terrains werden vorrangig die Montage von Betonfertigteilen, Garagen und Stahlbauten sein. Aufgaben, die der ATF 130G-5 so lösen wird, wie es zu einer der größten Firmen im Kranservice und zu TADANO passt – reibungslos, schnell und zuverlässig.

 

 

Text und Bild: Tadano

About the Author:

Schreibe einen Kommentar