Faymonville – Zwillingsbereifter Selbstfahrer mit elektronischer Lenkung

Faymonville – Zwillingsbereifter Selbstfahrer mit elektronischer Lenkung

Der Transport schwerster Lasten erfordert erstklassige High-Tech-Ausrüstung. Faymonville vervollständigt seine „ModulMAX“-Fahrzeugpalette und bietet nun auch Selbstfahrer mit elektronischer Lenkung an. Damit ist es das breiteste Schwerlastsortiment am Markt. Diese Vielfalt gewährleistet die Durchführung von Schwerlastprojekten unter den besten Voraussetzungen.

Die Faymonville „ModulMAX“ ist eine Baureihe kombinierbarer Transportmodule mit zwei bis sechs Achslinien für Off-Road- und Straßenbetrieb. Die Fahrzeuge verfügen über 215/75 R17,5“-Zwillingsbereifung und eine Grundbreite von 3.000 mm.

 

Die absolut freie Auswahl

Die technischen Merkmale der „ModulMAX“-Reihe ermöglichen einen multidisziplinären Einsatz der Modulfahrzeugtypen G-Modul, S-Modul und C-Modul. Der Nutzer profitiert von dieser freien Auswahl, den modularen Fahrzeugtyp genau so auszuwählen, dass er den Anforderungen optimal entspricht. Ein Höchstmaß an Freiheit, das in die Tiefe geht, da die Faymonville vervollständigt seine „ModulMAX“-Fahrzeugpalette und bietet nun auch Selbstfahrer mit elektronischer Lenkung an. Quelle: Faymonville modularen Typen in drei verschiedenen Modi verwendet werden können: Schleppbetrieb (Trailer Mode), Unterstützungsmodus (Assist Mode) und Selbstfahrermodus (Self-Propelled Mode). Das Lenksystem dieser Modulfahrzeuge ist wahlweise elektronisch oder mechanisch. Das elektronische System mit einem Lenkwinkel von bis zu +/- 140° – bewährte Technologie aus dem Hause Cometto – wurde nun auf die selbstfahrenden Lösungen übertragen. Das benutzerfreundliche Bedienkonzept und die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten machen den Faymonville „ModulMAX“ zu einem Garant für Flexibilität und Wirtschaftlichkeit bei komplexesten Schwerlasttransporten. Ganz gleich, ob verschiedene Tiefbetttypen, unterschiedliche Arten von Power-Pack-Units von Cometto oder Projektsoftware – das modulare Sortiment von Faymonville bietet eine Vielzahl an Optionen und Zubehör, um für jede Ladung die beste Konfiguration anzubieten.

 

Robuste Struktur für alle Bedingungen

Alle Modulfahrzeugtypen von Faymonville durchlaufen einen Herstellungsprozess auf höchstem Niveau. Beim robotergeschweißten Fahrgestell werden auf einer hochmodernen CNC-Drehmaschine alle Schnittstellen nachbearbeitet. Für den langfristigen Oberflächenschutz setzt Faymonville auf ein vollständig koordiniertes und akribisch optimiertes Oberflächenbehandlungssystem.

 

 

Text und Bilder: Faymonville

About the Author:

Schreibe einen Kommentar