HS-Schoch – 30 Jahre Partnerschaft mit Weir ESCO

HS-Schoch – 30 Jahre Partnerschaft mit Weir ESCO

Vor drei Jahrzehnten wurde der Grundstein für die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der HS-Schoch Gruppe und Weir ESCO gelegt. Ein Jubiläum, das ein Zeichen setzt für 30 Jahre kompromisslose Qualität im Bereich Baumaschinenzubehör und Verschleißteile. Für uns ein besonderes Jubiläum, das es zu feiern gab, auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie nur in kleinem Rahmen.

Gerade in schwierigen Zeiten zahlt sich Verlässlichkeit, Erfahrung und eine langjährige Partnerschaft besonders aus und davon profitieren unsere Kunden durch die schnelle und flexible Lieferung von Qualitätsprodukten deutschlandweit. Die Leidenschaft für innovative Qualitätsprodukte und Lösungen im Bereich Baumaschinenzubehör und Verschleißteile verband die HS-Schoch Gruppe und Weir ESCO von Beginn an. So ist es nicht verwunderlich, dass in diesem Jahr noch ein weiteres Jubiläum gefeiert wurde. Vor genau 20 Jahren begann nämlich die Erfolgsgeschichte des HS-Reißlöffels „The Beast“.

Konstruktionsleiter Roland Bihr nahm damals die Herausforderung eines Kunden an, der mit außerordentlich großen Problemen bei Arbeiten in starkem Sandfels zu kämpfen hatte. Auf der Suche nach einer Lösung fragte dieser bei der HS-Schoch Gruppe an. Der Anbaugeräte-Experte, schon damals auch ein Spezialist für besondere Kundenwünsche und Sonderanfertigungen, entwickelte daraufhin den HS-Reißlöffel „The Beast“. Dieser überzeugt bis heute durch seine konische Bauform, die das Verkanten bei schwierigen Einsatzbedingungen verhindert und maximale Reiß- und Hebelkräfte freisetzt.

Von Beginn an war Konstruktionsleiter Roland Bihr klar, dass nur ESCO-Zähne für „The Beast“ in Frage kommen. Das flache und selbst schärfende Ultralok-Zahnsystem, welches das Eindringen in Felsen und Gestein enorm erleichtert, war wie geschaffen für „The Beast“. Ein hoher Verschleißmaterialanteil sowie eine extremharte und zähe Stahllegierung der Zähne von ESCO waren weitere Vorteile. Zuerst nur mit zwei ESCO-Zähnen ausgestattet, wurde nach kurzem Einsatz in der Praxis noch ein dritter ESCO-Zahn in der Mitte ergänzt. So erkennt man bis heute den original HS-Reißlöffel „The Beast“ an seinem unverwechselbarem Pink-Rot und den grünen Zähnen von ESCO. Eine der vielen Erfolgsgeschichten der langjährigen Partnerschaft und bis heute ein Bestseller, der über 300-mal verkauft wurde.

 

Text und Bild: HS-Schoch

About the Author:

Schreibe einen Kommentar