Mörtlbauer Baumaschinen wird Hyundai Händler für Oberösterreich, Salzburg und Tirol

Mörtlbauer Baumaschinen wird Hyundai Händler für Oberösterreich, Salzburg und Tirol

Seit dem 1. Oktober 2022 ist Mörtlbauer Baumaschinen GmbH mit Hauptsitz in Fürstenzell bei Passau und einer neuen Niederlassung in Wiesing/Tirol (seit 2020) neuer Vertriebspartner für das gesamte Produktprogramm von Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) für Niederbayern, Teile von Oberbayern, Oberösterreich, Salzburg und Tirol. 1973 gründete Walter Mörtlbauer Senior das Unternehmen als mobiler Reparaturservice für Baumaschinen. Daraus ist im Laufe der Jahre ein 50-Mitarbeiter*innen Unternehmen mit zwei Standorten geworden. Neben der Vermarktung von Baumaschinen ist Mörtlbauer einer der großen Player bei Verschleißteilen für Bagger und Radlader. Darüber hinaus produziert er eigene hydraulische Abbruchwerkzeuge.

„Wir sind bereits im Jahr 2000 eine erste Kooperation mit Hyundai Heavy Industries eingegangen. Nun sind wir wieder zurückgekehrt weil uns das Portfolio für unsere Kunden sehr gut gefällt. Der Hydraulikbagger wird in unseren Vertriebsgebieten sicher eine große Rolle spielen – auch für die modernen Mobilbagger und die effiizienten Radlader sehe ich großes Potential, so Geschäftsführer Walter Mörtlbauer. Weitere Argumente aus seiner Sicht sind das Portfolio von Hyundai, die Produktqualität und die ab Werk lieferbaren Optionen sowie die professionell organisierte Ersatzteilversorgung.“

„Durch unser sehr starkes Verschleißteilgeschäft mit Messern, Zahnsystemen für alle Baumaschinenmarken sowie Sonderanfertigungen haben wir zu Endkunden und Händlern gute Kontakte, die wir natürlich für Hyundai nutzen können und werden“, so Mörtlbauer. Ab der Bauma 2022 werden die ersten Maschinen im Stammsitz eintreffen und gehen dann sofort auf Vorführtournee. Mörtlbauer setzt auf das gesamte Baumaschinenprogramm, denn in den drei österreichischen Bundesländern, die er mit seinem Team (darunter 15 Monteure) betreut, sind Betreiber aus den Bereichen GaLa-Bau, Tief- und Straßenbau, Abbruch und Hart-steingewinnung anzutreffen. Gerade die Kombination von schweren Kettenbaggern und den neuen Knickdumpern der HA-Serie ist für die österreichische Hartsteingewinnung interessant, gut, dass wir hier Lade- und Transportgerät aus einer Hand liefern können“.

Mustafa Yasar, Regional Sales Manager für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz bei Hyundai Construction Equipment: „Wir freuen uns Mörtlbauer wieder als Vertriebspartner in das Hyundai Netzwerk aufnehmen zu können. Die langjährigen Erfahrungen des Teams mit Großgeräten ebnen einen guten Weg zu unseren Zielkundengruppen. Die Kombination aus unserem neuen Bagger-, Radlader- und Muldenkipperportfolio der A-Serie und dem motivierten Mörtlbauer Team, stellen einen echten Mehrwert für unsere Kunden in Österreich dar. Dank dieser neu entstandenen Kooperation sind wir uns sicher, unsere Präsenz im österreichischen Markt spürbar ausbauen zu können“. Dr. Hubertus Münster, verantwortlicher Director für Sales & Marketing Europa bei Hyundai  Construction Equipment: „Die Ernennung von Mörtlbauer ist ein weiterer Schritt zum Aus- und Umbau unseres Vertriebsnetzes in Deutschland und in Österreich. In dessen Rahmen sind aktuell weitere Schritte in Vorbereitung, basierend auf unserer Vertriebspartner Wachstumsstrategie GROWING | CLOSER | TOGETHER.“

 

Text- und Bildmaterial: Hyundai CEE // Mörtlbauer Baumaschinen

About the Author:

Schreibe einen Kommentar