Dorn Lift – Hoch hinaus im Dreiländereck

Dorn Lift – Hoch hinaus im Dreiländereck

Wer hier im Dreiländereck am östlichen Bodensee eine Arbeitsbühne oder einen Stapler benötigt, wird unweigerlich auf die Dorn Lift GmbH stoßen. Das in Lauterach ansässige Unternehmen ist mit seinen mittlerweile knapp 30 Mitarbeitern seit mehr als 45 Jahren auf den Verkauf und die Vermietung und darüber hinaus auf den technischen Service von Arbeitsbühnen sowie Staplern spezialisiert.

Evelyn Dorn erklärt: „Wir wollen unseren Kunden ein komplettes Spektrum anbieten, sodass diese immer das Richtige für ihren Einsatzzweck bei uns finden. Deshalb wird das Angebot laufend erweitert.“ Im Moment zählt der Vermietpark über 130 Maschinen renommierter Hersteller wie Multitel, Hinowa, Haulotte, Genie und Niftylift. Das Angebot umfasst Raupen-, Mast-, Teleskop-, Gelenkteleskop-, Lkw- und Scheren-Arbeitsbühnen bis hin zu Hub- oder Teleskopstaplern. Die Maschinen kommen dabei in einem Umkreis von ca. 150 km vorwiegend in Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Ostschweiz zum Einsatz. Die Nachfrage nach alternativen Antrieben ist deutlich wachsend, immer öfter werden Arbeitsbühnen und Stapler mit rein elektrischem Antrieb nachgefragt. Vom derzeit rund 130 Maschinen umfassenden Verleih-Fuhrpark seien bereits mehr als die Hälfte der Geräte mit Elektromotoren bzw. hybridem Antrieb ausgestattet. Dieser Anteil werde sich in den kommenden Jahren noch weiter erhöhen. Ein Highlight stellt sicherlich die seit kurzem im Vermietpark verfügbare Lkw-Arbeitsbühne dar, mit der Höhen von 45m erreicht werden können.

 

Umfangreiches Produktportfolio deckt alle Einsatzbereiche ab

Im Geschäftsbereich Verkauf ist Dorn überwiegend in Österreich sowie in Deutschland bis in Höhe des Frankfurter Raumes tätig. Im Produktportfolio befinden sich auch hier die Bühnen von Hinowa und werden durch die Produkte des italienischen Herstellers Multitel Pagliero ergänzt. Arbeitsbühnen von Haulotte runden das Produktprogramm ab. Die Produkte selbst decken nahezu jeden erdenklichen Einsatzzweck ab. Durch die selbstfahrenden Raupen-Arbeitsbühnen können Arbeitshöhen bis zu 36 m erreicht werden. Sie ermöglichen den Einsatz über Hindernisse hinweg und erreichen eine seitliche Reichweite bis max. 17 m. Ebenfalls erhältlich sind Lkw-Arbeitsbühnen, welche mit einem B-Führerschein gefahren werden können. Weitere Lkw-Arbeitsbühnen über 3,5 t befinden sich ebenfalls im Produktprogramm. Der Kunde möchte oftmals die Maschine vor dem Kauf in Augenschein nehmen. Hierbei kommt ein Vertriebsmitarbeiter mit einer Bühne direkt zum Kunden, damit man ihm diese vorführen und dieser sie auch selbst testen kann. Um die Lieferzeit möglichst gering zu halten, befinden sich ca. 30 – 50 Bühnen ständig auf Lager.

 

Professioneller Service für den Kunden

Bei Dorn Lift wird der Kunde nicht allein gelassen. Jeder Anwender bekommt vor Einsatz der Maschine nicht nur eine Bedienungseinweisung, sondern darüber hinaus immer eine Sicherheitsunterweisung. „Diese wird immer durch die eigenen Mitarbeiter durchgeführt, die über eine langjährige Erfahrung mit einer sehr guten Maschinenausbildung verfügen“, erklärten die Geschäftsführer Alexander und Evelyn Dorn. Dorn Lift ist darüber hinaus zertifizierter Schulungspartner von IPAF. In den angebotenen Schulungen wird den Anwendern in verschiedenen Kursen tief greifendes Wissen rund um die Bedienung und vor allem das sichere Handling von Arbeitsbühnen vermittelt.

 

Da sein, wenn es darauf ankommt

Trotz aller Vorsorge kann es zu Problemen im Einsatz kommen. Damit im Ernstfall schnelle Hilfe geleistet werden kann, sind fast alle Maschinen mit GPRS ausgerüstet, sodass die Fehlerdiagnose direkt erfolgt und die entsprechende Lösung teilweise bereits am Telefon durch die internen Servicemitarbeiter erfolgen kann. Somit verkürzt sich die Reparatur- und Standzeit der Maschine, welche teilweise sofort wieder in Betrieb gesetzt werden kann. Bei einem eventuell erforderlichen Einsatz vor Ort sind die Servicefahrzeuge bereits mit sämtlichen erforderlichen Ersatzteilen ausgerüstet, sodass sich auch so die Standzeit auf ein Minimum reduziert.

 

Mitarbeiter sind der Garant für den Unternehmenserfolg

„Zu unseren wichtigsten Erfolgsfaktoren gehören zweifelsohne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, betont das Eigentümerpaar Evelyn und Alexander Dorn. Manche davon sind bereits seit 25 Jahren mit im Boot und verfügen über ein fundamentales Wissen und Erfahrung. „Ein weiterer ist, dass wir ein kleines, aber gut strukturiertes Unternehmen sind. Somit sind die Entscheidungswege kurz, was dann letzten Endes auch die Kunden zu spüren bekommen.“ Alles in allem sieht man bei Dorn Lift zuversichtlich in die Zukunft.

 

Text: Michael Schulte

Bilder: Dorn Lift

About the Author:

Schreibe einen Kommentar