Das FIA-Europameisterschaftsrennen

Vom 1. bis zum 3. Juli fand das zweite FIA Europameisterschafts-Rennen auf dem Nürburgring statt. Rund 130.000 Zuschauer, darunter auch das Treffpunkt.Bau-Team, verfolgten den starken Auftritt des S.L. Truck Racing Teams um Sascha Lenz: Der 29-jährige Truckracer aus Plaidt startete mit seinem über 1.100 PS starken Windpower MAN-Race-Truck beim 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship erstmals in diesem Jahr von der Poleposition. Besonders bemerkenswert: Beim Mittelrhein Cup war der 29-Jährige von Platz 27 in das Rennen gestartet. Am Ende sicherte er sich mit Rang drei einen Platz auf dem Siegerpodest im Fan Village. „Der Truck Grand Prix auf dem Nürburgring ist und bleibt das Highlight der Lkw-Motorsportszene. Der Druck bei seinem Heimrennen war schon enorm – aber er hat das großartig gemeistert. Ein großes Kompliment an alle“, bekräftigt Henrik Schmudde, Marketingleiter der Bohnenkamp AG aus Osnabrück. Bohnenkamp ist zusammen mit Windpower Hauptsponsor des Teams.

Ein Blickfang abseits des Rennens

Die Sponsoren der Rennen boten zahlreiche Aktionen und unterhielten Besucher und Kunden mit einer Produktpräsentation im Industriepark. Eines der Highlights: die Autogrammstunde mit Sascha Lenz und Vater Heinz-Werner. „Gerade die Nähe zum Rennteam und ein Blick hinter die Kulissen faszinieren immer wieder“, erzählt Henrik Schmudde. Zudem wurden über 4.000 Windpower-Caps und andere Giveaways an die Besucher verteilt. Ein Blickfang war auch der Windpower Actos-Auflieger, der zwischen den Rennen im Korso über den Nürburgring fuhr. Henrik Schmudde dazu: „Ein Spitzen-Rennwochenende für uns. Wir haben es mit Sascha und seinem Team geschafft, die Marke Windpower hervorragend in Szene zu setzen. Nicht nur auf, sondern auch abseits der Strecke. Wir freuen uns, dass unsere Kunden und auch zahlreiche Vertreter von ChemChina, dem Eigentümer vom italienischen Reifenhersteller Pirelli und von Windpower, hier waren und die mächtige Präsenz von Windpower sehen konnten. Wir werden uns sicherlich im nächsten Jahr wieder hier präsentieren.“

Anzeige

Werbas Banner November und Dezemeber 2023

Anzeige


Anzeige

ABZ Nutzfahrzeuge Banner Dezember 2023/Januar 2024 (da)

Anzeige


Anzeige

Berti Banner September bis Dezember 2023 (dk)

Anzeige